DDB & Tribal Hamburg :
LLR-Stratege Wegner übernimmt Führungsposten bei DDB

Lennart Wegner ist ab sofort für die strategische Teamleitung bei DDB & Tribal Hamburg zuständig. Der 39-Jährige wird unter anderem den Kunden Deutsche Telekom führen.

Text: Markus Weber

Lennart Wegner wechselt von Lukas Lindemann Rosinski zu DDB.
Lennart Wegner wechselt von Lukas Lindemann Rosinski zu DDB.

Lennart Wegner  löst bei DDB & Tribal Laia Ponce de León als Executive Strategic Director ab. Ponce de León wechselt ins Hauptstadtbüro der Omnicom-Agentur.

Der gebürtige Frankfurter Wegner kommt von der inhabergeführten Agentur Lukas Lindemann Rosinski. Dort war er als Strategy Director für Kunden wie Eurowings, Mercedes-Benz und Campari zuständig. Der gelernte Journalist (Financial Times Deutschland, Spiegel Online, Blond Magazin) stieß 2011 zu Philipp und Keuntje, wo er bis 2015 blieb, zuletzt als Senior Strategic Planner auf Etats wie Audi, Astra und Telekom. Danach folgten zwei Jahre Fischer Appelt und schließlich Lukas Lindemann Rosinski.

Wegner überzeuge durch die Bandbreite seiner Berufserfahrung, sagt Nina Rieke, Chief Strategy Officer der DDB-Gruppe. "Da wir bei DDB & Tribal Hamburg nun zum kreativen Storytelling auch den Bereich der digitalen Ökosysteme weiter ausbauen, wird er als Lead in einem sehr breit aufgestellten Team von Strategen eine tolle Ergänzung für uns sein."

Die DDB-Gruppe ist hierzulande mit Büros in Berlin, Düsseldorf, Hamburg und Wolfsburg vertreten und betreut Kunden wie Volkswagen, Deutsche Telekom, Lufthansa, Sony, Henkel, Unilever, Ikea, Stabilo, Congstar und Lidl.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.