Kreation des Tages :
Lustige Influencer-Verarsche: Nini und ihr Niedersachsen-Ticket

Im Netz kursiert eine witzige Influencer-Kampagne für das Niedersachsen-Ticket. Video-Bloggerin Nini - spezialisiert auf Beauty, Travel und Fashion - erweist sich dabei als echtes Werbetalent.

Text: Markus Weber

Ninis erstes Video: Landeswappen und Niedersachsenross im Hintergrund dürfen natürlich nicht fehlen.
Ninis erstes Video: Landeswappen und Niedersachsenross im Hintergrund dürfen natürlich nicht fehlen.

Nini ist zwar offensichtlich keine "echte" Influencerin, aber sie erfüllt zumindest alle gängigen Klischees. Nicht zuletzt wegen des schönen Glitzerstreifens am Rand der Fahrkarte hat es ihr das Niedersachsen-Ticket absolut angetan. Und sie kann damit mit all ihren Influencer-Freundinnen in gaanz Niedersachsen herumfahren. Bis nach Meppen zum Beispiel, unweit der niederländischen Grenze.

Dass es dort richtig schön ist, wissen wir jetzt dank dieser "analogen" Postkarte, die uns Nini aus dem tiefen Emsland direkt in die W&V-Redaktion geschickt hat.

Postkartengrüße von Nini aus dem schönen Meppen.

Postkartengrüße von Nini aus dem schönen Meppen.

Ninis Postkarte aus Meppen.

Ninis Postkarte aus Meppen.

Hier aber Ninis allererstes Influencer-Video zum Niedersachsen-Ticket:

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wie Influencer-Marketing wirklich funktioniert, erfahren Sie in der neuen W&V-Serie ab W&V Nr. 34 , die in dieser Woche startet. Von Kennzeichnungspflicht über Brand Safety bis zum Marken-Fit: Das müssen Sie wissen, um Influencer-Marketing effizient, zuverlässig und sicher einzusetzen. Bestellen Sie hier alle drei Hefte mit der aktuellen Serie "Influencer-Marketing: So sind Sie auf der sicheren Seite!" zum günstigen Schnupperpreis.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.