Die Botschaft ist wichtig, das Kampagnenmotto gut gewählt und sehr zeitgemäß, der Spot ist ziemlich kitischig. Das ist für Instagram und andere soziale Netzwerke aber vermutlich genau das Richtige, denn die symbolbeladenen Bilder und das Video sollen sich schließlich verbreiten. Diesel arbeitet dafür mit dem amerikanischen Fotografen und Künstler David LaChapelle zusammen, der schon früher für das Label tätig war. 

"Seit unserer David LaChapelle-Kampagne mit den zwei sich küssenden Matrosen von 1995 bis heute hat Diesel immer wieder Grenzen überschritten. Wir brauchen all unseren Mut, um gerade heute, wo die vorherrschende Angst unsere Welt mit immer mehr Mauern zu unterteilen droht, weiterhin Barrieren zu überwinden", sagt Renzo Rosso, der Gründer von Diesel.

Weitere Instagram-Motive:

Im Spot wird eine Männer-Hochzeit gefeiert.

Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

ist Ressortleiterin im Online-Ressort und schreibt über alles Mögliche in den Kanälen Marketing und Agenturen. Sie hat ein Faible für Kampagnen, die „Kreation des Tages“ und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.