Kooperation mit Vogue und Influencern

Der Aufschlag im Handel soll nicht nur über die Social Media-Kanäle des KaDeWe Reichweite und mediale Präsenz entfalten, sondern auch über Medienkooperationen mit der Vogue und zehn ausgewählten Influencern, darunter die Selfie-Spezialistin Sarah Feingold oder Blogger Bazaar. Die Mode-Blogger werden beispielsweise auf ihren Kanälen zeigen, wie die "Google Lens" Mode-Produkte erkennt und dadurch beispielsweise ähnliche Kleidungsstücke identifizieren kann. Sarah Feingold wird mit den Selfie-Funktionen des Smartphones experimentieren.

Facebook-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Facebook angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Instagram-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Instagram angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Pixel Studios mit Erlebnisprogramm

Zusätzlich eröffnen in Hamburg, München und Berlin vier Wochen lang die sogenannten Pixel Studios, wo nicht nur das Smartphone zu sehen ist, sondern auch lifestyliges Erlebnisprogramm geboten wird -  zum Beispiel ein Fotokurs mit dem Ex-Jam FM-Moderator und heutigen Fotografen und Videoproduzenten Benjamin Jaworskyj oder die Vorstellung der neuen Kollektion des Modelabels Lala Berlin.

Neben der Pixel 3-Inszenierung hat Europachef Dirk Spakowski mit Optimist weitere große Pläne: Zusammen mit der Agentur Thjnk baut er derzeit exklusiv für den Kunden Skoda in Prag ein 50-60 Mitarbeiter großes Agentur-Team auf. Es soll im Januar 2019 seine Arbeit aufnehmen.


Autor:

Judith Pfannenmüller
Judith Pfannenmüller

ist Korrespondentin für W&V in Berlin. Sie schaut gern hinter die Kulissen und stellt Zusammenhänge her. Sie liebt den ständigen Wandel, den rauhen Sound und die thematische Vielfalt in der Hauptstadt.