Mercedes-Modekampagne :
Mercedes-Spot: Antoni weckt Feuer und Leidenschaft

"Burning Desire": Unter diesem feurigen Motto steht die internationale Modekampagne von Mercedes-Benz. Im Spot von Antoni spielen die Sting-Tochter Eliot Sumner und deren Lebensgefährtin Lucie von Alten die Hauptrollen. Film ab!

Text: Markus Weber

Lucie von Alten (l.) und die Sting-Tochter Eliot Sumner spielen die Hauptrollen im Mercedes-Spot von Antoni.
Lucie von Alten (l.) und die Sting-Tochter Eliot Sumner spielen die Hauptrollen im Mercedes-Spot von Antoni.

"Burning Desire": Unter diesem feurigen Motto steht die neue internationale Modekampagne von Mercedes-Benz. Im dazugehörigen Spot der Agentur Antoni spielen die Sting-Tochter Eliot Sumner und deren Lebensgefährtin Lucie von Alten die beiden Hauptrollen. Und natürlich der Mercedes CLA - wie die beiden vorher genannten ebenfalls eine Art Stilrebell.

Gedreht wurde der 100-sekündige Kampagnenfilm von der Filmproduktion Anorak in einer verlassenen Lagerhalle von Bukarest (Postproduktion: Slaughterhouse). Regie führte der Schwede Christian Larson, der schon mit Lady Gaga, Beyoncé und Kylie Minogue zusammengearbeitet hat.

In dem Spot geht es um die besondere Art von Schönheit, die der Zerstörung innewohnt. Unter anderem sehen wir bellende Kampfhunde und einen in Flammen aufgehenden Konzertflügel. Dass am Ende sogar das viertürige Mercedes-Coupé in Flammen steht, nehmen die beiden Models offenbar ebenso fasziniert wie gelassen zur Kenntnis.

Die 25-jährige britische Musikerin Eliot Sumner bekam mit 17 Jahren ihren ersten Plattenvertrag. Ihre Lebensgefährtin, das Model Lucie von Alten, war vor dem Mercedes-Auftritt unter anderem das Gesicht von Kampagnen für Marc Jacobs; die Österreicherin erschien in internationalen Magazinen wie "Elle" und "Grazia".

Bei Antoni in Berlin zeichnen die Kreativdirektoren Marcell Francke und Tilman Gossner für die Kampagne verantwortlich (Art Director: Mathias Wilke; Producer: Mark Róta). Bei Mercedes-Benz ist Michael Bock, Leiter Sport & Lifestyle Marketing, der zuständige Ansprechpartner.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.