"Marke muss verkaufen", sagt Maria Sibylla Kalverkämper, die geschäftsführende Gesellschafterin der Agenturgruppe. "Mit dem Düsseldorfer Team gehen wir jetzt auch die letzte Meile der Marke bis zum Käufer am Point of Experience. Wir vereinfachen unseren Kunden den Prozess, beweisen unsere Kollaborationsfähigkeit und investieren weiter in die Automatisierung von Marketing- und Kommunikations-Prozessen."Sie sieht im Start des neuen Düsseldorfer Büros einen wichtigen Schritt für die Entwicklung der Agentur: "Unser Ziel ist, den Wettbewerbsvorspung von Familienunternehmen couragiert zu fördern, ihnen Haltung zu verleihen, konsistente Erlebnisse an jedem Kontaktpunkt zu initiierten und auch beim abschließenden Kaufimpuls maximal effektiv Resultate zu erzeugen. Mit dem neu gebündelten Know-How können wir die gesamte Wertschöpfung des Markenerfolgs abbilden."



© W&V
Autor: Alessa Kästner

ist Absolventin der Burda Journalistenschule und volontierte beim Playboy. Die gebürtige Münchnerin schrieb für Magazine wie ELLE, Focus oder Freundin und schnupperte im Anschluss noch ein wenig Agenturluft bei Fischer Appelt. Ihre Kernthemen als W&V-Redakteurin: Digital Lifestyle, New Work und Social Media.