Pfizer ist auf Agentursuche

Pitch bei US-Pharmakonzern: Pfizer überprüft derzeit weltweit seine Agenturbeziehungen. Dabei soll es auch um Kosteneinsparungen gehen.

Text: Markus Weber

05. Apr. 2012

Der Pharmakonzern Pfizer überprüft derzeit weltweit seine Agenturbeziehungen. Dabei soll es auch um Kosteneinsparungen gehen, wie das US-Fachblatt Advertising Age berichtet. Eine Sprecherin von Pfizer Deutschland in Berlin sagte auf Anfrage von W&V Online: "Pfizer überprüft regelmäßig seine internationalen Agenturpartner, um sicherzustellen, dass wir die bestmögliche externe Unterstützung bekommen."

Zu den Agenturen, mit denen Pfizer bisher zusammenarbeitet gehören unter anderem die Networks Grey und Rapp sowie die Kaplan Thaler Group und McGarryBowen. Der gesamte Media-Bereich ist von der Agenturüberprüfung nicht betroffen.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit