Piaf-Awards: Grand Prix für Lego-Orgel von Serviceplan

Insgesamt acht Trophäen - viermal Gold, dreimal Silber und einmal Bronze - gab es für deutsche Agenturen beim Prague International Advertising Festival. Davon sicherte sich Serviceplan gleich fünf und den Grand Prix.

Text: Frauke Schobelt

- keine Kommentare

Serviceplan hat beim Prague International Advertising Festival (Piaf) am Donnerstag Abend den Grand Prix für die Lego-Drehorgel "Builders of Sound" gewonnen. Als innovativ und wegweisend bezeichnete die Jury die komplett aus Legosteinen gebaute Riesendrehorgel, die mit der Titelmelodie von Star Wars für den neuen 3D-Film warb. Die Orgel gewann außerdem zweimal Gold in den Kategorien "Creative Sales & Sales Support" und "Brilliant execution" sowie Bronze in der Kategorie "Audience engagement". Das dritte Gold sammelte Serviceplan Campaign für den Solar-Jahresbericht von Austria Solar in der Kategorie "Creative Use of Technologies" ein. Silber gab es in "Creating the media" für die Fußball-Oper von Sky.

Insgesamt gab es acht Trophäen - viermal Gold, dreimal Silber und einmal Bronze - für deutsche Agenturen. Zwei Trophäen - einmal Gold in "Creative Use of Technolgies"und einmal Silber in "Creative Sales & Sales Support" - sicherte sich die Agentur Razorfish für den schmelzenden Coupon McDonald's McSundae Melt. Außerdem ging noch Silber für die beste Bierwerbung an die Bernstein Werbeagentur für "Open your world" von Heineken.

Alexander Schill, Kreativchef von Serviceplan, und selber Piaf-Jurymitglied, erklärt die Lego-Idee: "Lego ist ein fantastischer Kunde, weil das Produkt so fantastisch ist. Jeder kennt es und jeder liebt es. Mit unserer Arbeit wollen wir Kreativität fördern und innovativ sein. Alle unsere Arbeiten für Lego sind innovativ. Jeder Teil der Kommunikation muss immer neu und anders sein, denn mit denselben Bausteinen sollte man niemals dasselbe bauen. Das gilt auch für Markenwerbung. Star Wars ist ein ähnliches Phänomen wie Lego, faszinierend und gleichzeitig begrenzt. Wenn man von der Star Wars Community akzeptiert werden will, muss man sie erobern. Star Wars und Lego sind eine Kombination, die sich von selber verkaufen muss." Die Maschine steht jetzt im Eingangsbereich von Serviceplan. Builders of Sound ist die Fortsetzung der ebenfalls prämierten Lego-Kampagnen "Builders of Infinity" und "Builder of the Future".


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

ist Ressortleiterin im Online-Ressort und schreibt über alles Mögliche in den Kanälen Marketing und Agenturen. Sie hat ein Faible für Kampagnen, die „Kreation des Tages“ und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit