Top-Personalie :
Ralf Zilligen verlässt McCann

2015 kam Ralf Zilligen zu McCann nach Düsseldorf. Jetzt wird's für ihn Zeit für eigene Projekte.

Text: Anja Janotta

Ralf Zilligen will eigene Projekte vorantreiben.
Ralf Zilligen will eigene Projekte vorantreiben.

Nach drei Jahren als Executice Creative Director und Geschäftsführer Kreation bei der McCann Worldgroup verlässt Ralf Zilligen den 150-Mann-Standort Düsseldorf. Er will sich zwei eigenen Projekten und seiner Familie widmen. Die Aufgaben von Zilligen, Cannes Juror von 2016, übernimmt CCO Sebastian Hardieck.

Zilligen war für das Kampagnengeschäft für Kunden wie L’Oréal Paris, Maybelline New York, Miele, Homann, die Landesbank Hessen-Thüringen und Möbel Hardeck, den Neukunden von 2017, verantwortlich. 

Miele war Zilligens größter Etat. Er war maßgeblich an der globalen Kampagne "For everything you really love" beteiligt, die seit Herbst 2015 in sämtlichen Kommunikationskanälen in den über 60 Vertriebsmärkten des Unternehmens eingesetzt wird. Für "Miele Pigmented Reality" gewannen McCann und er den Clio.

Für L’Oréal Paris zeichnete Zilligen unter anderem für die ganzheitlich konzipierte, erfolgreiche Kampagne "Mein Perfect Match" sowie den Einsatz der beiden Markenbotschafter Iris Berben und Wotan Wilke Möhring verantwortlich.

Vor McCann war Zilligen, der dort auch für L'Oreal die Kampagne "Mein Perfect Match" mit den Testimonials Iris Berben und Wotan Wilke Möhring betreute, bei BBDO Düsseldorf, Wieden & Kennedy Amsterdam sowie Leagas Delaney London.

Hardieck lässt seinen ECD mit viel Lob ziehen: "Ralf und sein Team haben in den letzten drei Jahren leidenschaftlich für bessere Kreation gekämpft und die Integration unserer Agenturen McCann und MRM//McCann deutlich vorangebracht." Und Zilligen erklärt: "Ich hatte drei intensive Jahre bei McCann. Dabei sind leider auch ein paar persönliche Projekte zu kurz gekommen, an denen mein Herz hängt. Das möchte ich nachholen."


Autor:

Anja Janotta, Redakteurin
Anja Janotta

seit 1998 bei der W&V - ist die wohl dienstälteste Onlinerin des Hauses. Am liebsten führt sie Interviews – quer durch die ganze Branche. Neben Kreativ- und Karrierethemen schreibt sie ab und zu was völlig anderes - Kinderbücher. Eines davon dreht sich um ein paar nerdige Möchtegern-Influencer.