Markus Maczey, Kreativgeschäftsführer von Serviceplan Campaign X, ergänzt: "Die Grundidee der Kampagne ist mit detailreichen und fotorealistischen Illustrationen zu arbeiten, die auf den ersten Blick mit etwas Appetitlichem locken, dann aber verzögert ihre visuelle Dramatik offenbaren. Dies schafft einen Überraschungseffekt und verstärkt die Wirkung der Motive. Im Bildverlauf werden aus appetitlich angerichtetem Fleisch Mahnmale voranschreitender Waldzerstörung."

Diese Inhalte stehen leider nicht mehr zur Verfügung.

Die Kampagne wurde auf der Website von Robin Wood gelauncht und war OoH sowie als Print-Anzeige präsent. Eine umfassende Social-Media-Kampagne (Facebook, Instagram, Twitter) folgt in den kommenden Wochen.

Robin Wood und Serviceplan prangern Fleischkonsum an


© W&V
Autor: Alessa Kästner

ist Absolventin der Burda Journalistenschule und volontierte beim Playboy. Die gebürtige Münchnerin schrieb für Magazine wie ELLE, Focus oder Freundin und schnupperte im Anschluss noch ein wenig Agenturluft bei Fischer Appelt. Ihre Kernthemen als W&V-Redakteurin: Digital Lifestyle, New Work und Social Media.