Scholz & Friends fusioniert mit Red Cell am Standort Düsseldorf

Scholz & Friends Düsseldorf und die ortsansässige Agentur Red Cell ziehen unter ein gemeinsames Dach und fusionieren.

Text: Markus Weber

- keine Kommentare

Scholz & Friends Düsseldorf und die ortsansässige Agentur Red Cell ziehen unter ein gemeinsames Dach und fusionieren. Geführt wird die künftig 70-köpfige Agentur gemeinsam von den bisherigen Geschäftsführer-Teams von S&F Düsseldorf (Kai Panitzki, Brigitte Fuchs und Chairman Frank Dopheide) und Red Cell (Siegbert Bartusek, Stefan Hüttemeister und Harald Haas).

"Durch die Fusion mit der traditionsreichen Düsseldorfer Agentur Red Cell stärken wir unser Gewicht in Deutschlands wichtigster Wirtschaftsregion signifikant", sagt Frank-Michael Schmidt, CEO der Scholz & Friends Group. Die Agentur sei nun in Düsseldorf in einer Größe angekommen, die neue Perspektiven eröffne und Düsseldorf als "gewichtigen dritten deutschen Standort" neben Berlin und Hamburg etabliere.

Die historische Red-Cell-Adresse - die Agentur sitzt seit 1972 direkt am Düsseldorfer Rathausufer - bleibt erhalten. Die künftige Agentur Scholz & Friends Düsseldorf betreut Kunden wie Aperol, Caravaning, DHL, Kyocera, VDI, Primagas, Viessmann, Knappschaft, Pokerstars und Roland Rechtsschutz.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit