Der Aufbau einer starken Arbeitgebermarke fängt immer intern an. Die Unternehmenskultur ist das Fundament. Für uns ist es wichtig, dass unsere Mitarbeiter gerne bei uns arbeiten. Dann tragen sie das auch nach außen weiter. Mitarbeiterempfehlungen sind bei uns der zweitstärkste Recruiting-Kanal. Zusätzlich gehen wir aktiv nach außen und geben z.B. über Instagram und Twitter Einblicke in das Agenturleben.

Was tun Sie konkret zur Mitarbeiterbindung? Gibt es bei Ihnen zum Beispiel die Möglichkeiten zum a) Home-Office?

Ab Junior-Level aufwärts kann jeder Mitarbeiter mindestens einmal pro Woche im Home-Office arbeiten. Wir sind auch für individuelle Regelungen offen, zum Beispiel für Teilzeitarbeitende oder Mitarbeiter mit längerem Arbeitsweg.

b) für Sabbaticals?

Ja, nach Absprache sind Sabbaticals bei uns möglich. Demnächst geht zum Beispiel eine Mitarbeiterin für drei Monate zum Backpacking nach Asien.

 c) für flexible Urlaubszeiten pro Jahr?

 Jeder Mitarbeiter kann seine Urlaubstage nach Rücksprache mit dem Vorgesetzten und dem Team flexibel planen und nehmen.

 d) flexible Arbeitszeiten?

Bei uns gilt das Prinzip der Vertrauensarbeitszeit. Zusätzlich ermöglichen wir unseren Mitarbeitern mit einer Gleitzeitregelung Flexibilität im Arbeitsalltag. Wer während der Arbeitszeit einen privaten Termin hat, kann diesen gerne wahrnehmen und die Arbeit entsprechend nachholen. Wichtig ist uns an dieser Stelle nur, dass das Kundengeschäft nicht beeinträchtigt wird.

 e) Zum Job-Tausch mit anderen Niederlassungen oder Partner-Unternehmen?

Grundsätzlich kann jeder Mitarbeiter von einem anderen Büro aus arbeiten, etwa um nach einem Urlaub einige Tage in einem anderen FH-Büro dranzuhängen oder um nach Feierabend eine andere Stadt zu erkunden. Das gilt übrigens weltweit. Eine Mitarbeiterin hat dadurch vor Kurzem die Kollegen in Hongkong kennengelernt und zwei Wochen lang von dort aus gearbeitet. Mit unserem Programm "EMEA Connect" können sich Mitarbeiter außerdem für ein bis zwei Austauschwochen an einem anderen Fleishman-Hillard-Standort bewerben. Unsere Trainees senden wir während ihres Traineeships für drei Tage an einen anderen Standort in Deutschland.

 f) Möglichkeiten zur Realisierung eigener Herzensprojekte außerhalb des bezahlten Kundengeschäfts?

In unregelmäßigen Abständen gibt es agenturübergreifende CSR-Projekte. Im Rahmen von #FH4Inclusion zum 70. Firmenjubiläum von Fleishman Hillard haben wir zum Beispiel unterschiedliche Aktionen für Flüchtlinge gestartet. Wir haben uns mit Sprachunterricht und Bewerbertraining für die Flüchtlingshilfe engagiert. Und Kollegen spenden jedes Jahr zu Weihnachten Sachgegenstände für Flüchtlinge. Der Omnicom-Konzern und somit auch Fleishman Hillard sind übrigens im Bereich Umweltmanagement zertifiziert. Das heißt, wir achten im Büroalltag auf Nachhaltigkeit.  

 g) bezahlte Überstunden?

Nein. Uns ist aber eine gesunde Balance wichtig und wir versuchen Überstunden mit Freizeit auszugleichen.

So sieht es bei Fleishman Hillard in Frankfurt aus.

So sieht es bei Fleishman Hillard in Frankfurt aus.

Der Eingangsbereich der Agentur.

Kletterwand, Baumhaus, Sterne-Kantine – was gibt es bei Ihnen an unüblichen Incentives für Mitarbeiter? 

Agenturübergreifend treffen wir uns einmal im Jahr zu unserer gemeinsamen Weihnachtsfeier und im Frühjahr zu unserem jährlichen All Staff mit Konferenzcharakter. An den Standorten gibt es regelmäßig Teamevents. Darüber hinaus unterstützen wir unsere Mitarbeiter bei der Altersvorsorge mit einem Zuschuss, dessen Höhe über der gesetzlichen Verpflichtung liegt. Zu Weihnachten gibt es ein Agenturweihnachtsgeschenk. In der Vergangenheit lagen für unsere Mitarbeiter schon eine Boom Box, Kopfhörer oder auch ein Fitnessarmband unter dem Christbaum. Um nah an den Trends der Branche zu sein, werden von uns regelmäßig Besuche auf Konferenzen finanziell unterstützt. Außerdem haben unsere Mitarbeiter Zugriff auf eine Reihe von Rabatten für Veranstaltungen und verschiedene Portale. 

Wie erfassen Sie die Mitarbeiterzufriedenheit? Welche Ihrer Errungenschaften sind den Mitarbeitern besonders wichtig?

Wir führen einmal im Jahr eine anonyme Mitarbeiterbefragung durch. Die durchschnittliche Antwortquote liegt bei 80 Prozent. Die Ergebnisse und mögliche Lösungen besprechen wir mit den Mitarbeitern in Workshops. In den vergangenen Jahren haben wir so verschiedene Trainingsformate entwickelt und konkrete Maßnahmen für die interne Kommunikation ins Leben gerufen, wie z.B. einen internen Agenturnewsletter und einen deutschlandweiten All-Staff-Call. 

Hand aufs Herz: Wie hoch ist bei Ihnen die Frauenquote? 

Die Frauenquote liegt bei Fleishman Hillard bei circa 70-80 Prozent.

Wie hoch die Quote der Mitarbeiter über 45? Und unter 25? 

Bei uns sind 24 Prozent der Mitarbeiter zwischen 41 und 50 Jahre, vier Prozent über 51 Jahre alt. Zwischen 20 und 30 Jahre bzw. 31 und 40 Jahre sind jeweils 36 Prozent.

Wie lang bleibt ein Mitarbeiter im Schnitt? 

Im Schnitt bleiben Mitarbeiter bei uns ca. drei Jahre, wenn sie als Junior einsteigen. Ab Senior-Level sind es im Schnitt fünf Jahre oder länger.

Clean-Desk-Policy oder ganz persönliche Schreibtische? Wie steht Ihre Agentur zu dem Thema? 

Unsere Mitarbeiter sollen sich an ihrem Arbeitsplatz wohl fühlen. Persönliche Gegenstände sind generell kein Tabu. Wir versuchen einen Mittelweg zwischen Clean-Desk und persönlichen Schreibtischen zu gehen. In Frankfurt haben wir gerade begonnen mit modernen Vitra-Möbeln und Büro-Accessoires eine gewisse Einheitlichkeit der Farben und frisches Design in die Großraumbüros zu bringen – und wollen dies zukünftig auch auf die anderen Standorte ausbreiten.

Wie stehen Sie zur internen Offenlegung aller Gehälter im Unternehmen?

Gehälter basieren auf einer Mischung aus Verhandlung und Leistung. Die Offenlegung der Gehälter erfordert eine hohe Fähigkeit der Argumentation im Unternehmen. Einfach nur Zahlen ohne Erklärung zu nennen, sorgt in den meisten Fällen nur für unnötigen Unmut und Neid. Wir gehen aber mit den Gehaltsspannen der Beraterlevel transparent um.

Dann wollen wir natürlich noch wissen: Was verdient ein Junior bei Ihnen im ersten Jahr?

Juniorberater erhalten bei uns im ersten Jahr ab 2.800 Euro pro Monat.

Mehr Agenturporträts, u.a. von Jung von MattScholz & Friends und Serviceplan finden Sie in unserem Dossier Arbeitswelt Agenturen.

Mehr zum Thema Gehalt in Agenturen in unserem Dossier Gehalts-Check.

Wollen Sie auch in einer Agentur arbeiten? Passende Jobs finden Sie hier.

Oder finden Sie, auch Ihre Agentur ist eine spannende Arbeitgebermarke, die porträtiert werden sollte? Dann melden Sie sich bei Daniela.Strasser@wuv.de 


Autor:

Daniela Strasser, W&V
Daniela Strasser

Redakteurin bei W&V. Interessiert sich für alles, was mit Marken, Agenturen, Kreation und deren Entwicklung zu tun hat. Außerdem schreibt sie für die Süddeutsche Zeitung. Neuerdings sorgt sie auch für Audioformate: In ihrem W&V-Podcast "Markenmenschen" spricht sie mit Marketingchefs und Media-Verantwortlichen über deren Karrieren.