Deutsche Bahn setzt Dialogformat fort :
So wirbt BBDO Berlin für die BahnCard Flex

Zwei Cappuccino oder die neue BahnCard Flex der Deutschen Bahn: Das Sparangebot kommuniziert erneut BBDO Berlin in einem Werbespot.

Text: Petra Schwegler

Der Zugbegleiter weiß Bescheid, wann Cappuccino und wann die neue BahnCard Flex der Deutschen Bahn angesagt ist.
Der Zugbegleiter weiß Bescheid, wann Cappuccino und wann die neue BahnCard Flex der Deutschen Bahn angesagt ist.

Die neue BahnCard Flex der Deutschen Bahn soll eine Kampagne aus dem Hause BBDO Berlin den Kunden schmackhaft machen. Die Vorteile der Karte - sie ist monatlich kündbar und kostet im Monat nur 6,50 Euro und damit gerade mal so viel wie zwei Cappuccino – werden im TV-Spot verdeutlicht. Mit Hilfe des sympathischen Zugbegleiters, der nach dem Auftaktspot der Deutschen Bahn für die Jubiläums-BahnCard wieder erneut zum Einsatz kommt  - und mit Cappuccino.

"Der Spot setzt das erfolgreiche Dialogformat unserer im Herbst 2017 gestarteten BahnCard-Dachmarkenkampagne fort und vermittelt, wie nützlich und vorteilhaft die BahnCard Flex ist", erklärt Antje Neubauer, Leiterin Marketing und PR der Deutschen Bahn.

Der TV-Spot ist seit 13. Februar online und auf allen reichweitenstarken Sendern zu sehen. Er stellt nach Agenturangaben vom Donnerstag einen Teil der langfristigen Dachkampagne für die BahnCards der Deutschen Bahn unter dem Motto "Spart bei jeder Fahrt" dar. Begleitende Maßnahmen sind neben Out-of-Home auch Funkspots und Anzeigen. Angaben zum Mediavolumen werden nicht gemacht.

Hier der Clip, der ein junges Publikum ansprechen soll:

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verantwortlich für die Kampagne zeichnen bei DB Fernverkehr Michael Peterson, Marketing-Vorstand, Thomas Kemper, Leiter Marktkommunikation und Julia Graffenberger, Marktkommunikation BahnCard und Kundenbindung.  Verantwortlich bei der Deutschen Bahn sind Antje Neubauer, Leiterin Marketing & PR, Oliver Schmidt, Leiter Marketingkommunikation und Marketingprojekte.

Bei BBDO Berlin stehen Tobias Grimm, Heiner Twenhäfel, Björn Kernspeckt Lukas Rohde, Julian Dany, Alexandra Seidl und Lukas Rossmanith hinter der Kreation. Beratung verantworten Franzis Heusel, Merve Kocyigit und Dilara Halac. Den Film produziert hat Bigfish Filmproduktion.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.