Autonomes Fahren :
"Star Trek, Harry Potter, Derrick": Der VW-Spot für Sedric

Mit Sedric hat Volkswagen sein erstes Concept-Car für das autonome Fahren vorgestellt. W&V Online zeigt den super-schrägen Spot, mit dem VW auf dem Genfer Autosalon für Sedric wirbt. Film ab!

Text: Markus Weber

Premiere in Genf: Szene aus dem Volkswagen-Spot fürs autonomatisierte Fahren.
Premiere in Genf: Szene aus dem Volkswagen-Spot fürs autonomatisierte Fahren.

Mit Sedric hat Volkswagen seinen ersten Concept-Car für das autonome Fahren vorgestellt. W&V Online präsentiert hier exklusiv den schrägen Spot, mit dem der Autobauer auf dem Genfer Automobilsalon für Sedric und das Konzept dahinter die Werbetrommel rührt.

Darin zu sehen sind neben Star-Trek-Figuren unter anderem Harry Potter, Derrick, Knight Rider und Batman. Verantwortlich für den Spot zeichnet die Agentur Michel de Vries aus Montabaur (Produktion: Honest Productions, Berlin). Regie führte Markus Roche.

"Wir glauben an die Zukunft dieser Technologie und an ihr langfristiges revolutionäres Potenzial", sagte VW-Vorstandsvorsitzender Matthias Müller in Genf. Er kündigte an, in den nächsten Jahren mehrere Milliarden Euro in diese Kerntechnologie zu investieren. "Wir sind überzeugt, dass voll automatisierte Fahrzeuge das Leben in unseren Städten besser, umweltfreundlicher und sicherer machen werden."

Entwickelt und gebaut wurde Sedric im Future Center der Volkswagen-Gruppe in Potsdam, zusammen mit der zentralen Forschungsabteilung in Wolfsburg.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.