Finanzvorsorge :
Swiss Life Deutschland setzt auf Jung von Matt/Elbe

Jung von Matt/Elbe hat den Auftrag erhalten, für den Finanzvorsorge-Spezialisten Swiss Life Deutschland eine Markenkampagne zu entwickeln. Der neue Auftritt soll die von Leo Burnett Schweiz entwickelte Wendesatz-Kampagne ablösen.

Text: Markus Weber

- keine Kommentare

Jung von Matt/Elbe hat den Auftrag erhalten, für den Finanzvorsorge-Spezialisten Swiss Life Deutschland eine Markenkampagne zu entwickeln. Der neue Auftritt wird die von Leo Burnett Schweiz entwickelte Wendesatz-Kampagne ablösen und ist offenbar auf einen Zeitraum über mehrere Jahre hinweg angelegt. Ziel der integrierten Kampagne sei es, das Markenversprechen von Swiss Life in Kombination mit dem kommunikativen Leitthema "ein längeres, selbstbestimmtes Leben" konkret erlebbar zu machen. Auch soll mit der Kampagne das Bild, das wir gemeinhin vom Alter haben, verändert werden.

"Swiss Life ist eine starke, renommierte und traditionsreiche Vorsorgemarke", sagt JvM/Elbe-Geschäftsführerin Dörte Spengler-Ahrens. Sie freue sich darauf, "den Erfolg von Swiss Life im deutschen Markt mit einer spitzen, ungewöhnlichen und kraftvollen Kommunikation weiter auszubauen."

Bei Swiss Life Deutschland ist Andreas Fischer, Direktor Marketing und Kommunikation, für den geplanten neuen Auftritt zuständig.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit