Mercedes-Benz :
TBWA verliert Car2Go-Etat an Scholz & Friends

Scholz & Friends hat nach einem Pitch den globalen Werbeetat von Car2Go gewonnen. Zuletzt hatte die Networkagentur TBWA für den gemeinsamen Carsharing-Anbieter von Daimler und Europcar gearbeitet.

Text: Markus Weber

Kümmern sich bei Scholz & Friends um Car2Go: v.l. Daniel Ackermann (Client Service Director), Robert Krause (Kreativchef) und Constantin Dudzik (Strategiechef)
Kümmern sich bei Scholz & Friends um Car2Go: v.l. Daniel Ackermann (Client Service Director), Robert Krause (Kreativchef) und Constantin Dudzik (Strategiechef)

Scholz & Friends Berlin hat nach einem Pitch den weltweiten Werbeetat von Car2Go gewonnen. Zuletzt hatte TBWA Düsseldorf für den gemeinsamen Carsharing-Anbieter von Daimler und Europcar gearbeitet.

Scholz & Friends (S&F) fungiert ab sofort als globale Leadagentur. Geplant ist zunächst ein umfassender Markenrelaunch. Mit an Bord ist dabei auch die S&F-Designtochter Scholz & Friends Identify. Das Mandat umfasst aber neben dem Corporate-Design und dem Car-Branding auch sämtliche Kommunikations- und Werbemaßnahmen. Für das Frühjahr ist eine neue Markenkampagne geplant.

"Carsharing ist ein stark wachsender Zukunftsmarkt, in dem sich viele Player aber bisher nur wenige starke Marken tummeln", findet Scholz & Friends-Strategiechef Constantin Dudzik. Die wichtigsten Wettbewerber sind DriveNow von BMW und Sixt sowie Flinkster, das entsprechende Angebot der Deutschen Bahn.

Bei Car2Go ist der weltweite Marketingchef Raphael Stange für die Agentur-Entscheidung verantwortlich. Die Daimler-Tochter ist in Nordamerika, Europa und China präsent. Ihre Flotte umfasst rund 14.000 Mercedes-Benz- und Smart-Fahrzeuge.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.