Thjnk :
Thjnk Düsseldorf gewinnt Adler-Etat

Nach einem Pitch hat sich die Modekette Adler für die Agentur Thjnk aus Düsseldorf entschieden.

Text: Markus Weber

Vor einem Jahr warb Adler mit einem TV-Spot der Rocket-Internet-Tochter RCKT.
Vor einem Jahr warb Adler mit einem TV-Spot der Rocket-Internet-Tochter RCKT.

Nach einem Pitch hat sich die Modekette Adler für die Agentur Thjnk aus Düsseldorf entschieden. Die Kreativen vom Rhein sind ab sofort für die Strategieentwicklung und die Umsetzung der Markenkommunikation verantwortlich. Das Unternehmen aus dem unterfränkischen Haibach hatte zuletzt mit der Rocket-Internet-Agentur RCKT zusammengearbeitet.

Geplant ist eine Kampagne für TV, Print, Online und Social Media, die sich nicht nur an potenzielle Neukunden, sondern ganz bewusst auch an das eigene Verkaufspersonal richtet. Am bestehenden Marken-Claim "Adler. Alles passt" soll sich nichts ändern.

Thjnk habe "mit einem präzisen Kundenverständnis und mit konsequenter Kreation begeistert", berichtet Adler-Marketingchef Frank Mayerhofer. Der Chef der Modekette, Lothar Schäfer, formuliert sein Kampagnenziel so: "Wir wollen neue Kunden für unsere Marke gewinnen und uns vom modischen Aschenputtel-Image befreien." Das angestaubte Image entspreche schon längst nicht mehr der Realität.

Bei Thjnk Düsseldorf sind die Geschäftsführer Kai Röffen und Sebastian Schlosser für die Konzeption der Kampagne zuständig. Erste Ergebnisse werden spätestens im August sichtbar sein.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.