Performance-Kampagnen :
TryNoAgency gewinnt Etats von drei Startups

Die Berliner Agentur TryNoAgency hat drei weitere Startups als Neukunden gewinnen können. Die TV-Spots für Modomoto, Tink und Shoepassion starten im November. 

Text: Frauke Schobelt

TryNoAgency wirbt ab sofort für das Startup Modomoto, einen Styling-Berater.
TryNoAgency wirbt ab sofort für das Startup Modomoto, einen Styling-Berater.

TryNoAgency hat schon zig Startups auf seiner Kundenliste, nun gewann die Berliner Agentur drei weitere aus der "Silicon-Allee". Für Modomoto, Tink und Shoepassion setzt das Team um die Geschäftsführer Friedrich Tromm und Stefan Nagel Performance-Kampagnen im TV um. 

Bereits on air ist der neue Shoepassion-Spot "Wofür wirst du stehen?". Darin wirbt Schauspieler Norman Kalle für die nachhaltig hergestellten Schuhe, gedreht als One-Shot. Auch einen Zehnsekünder gibt es. 

Vimeo-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Vimeo angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Authentisch will auch Tink werben. Das 2016 gegründete Startup bietet Beratung und Services rund um Smart-Home-Partner wie Google Home, Alexa und Sonos an. Und davon berichten im TV-Spot die Gründer Marius Lissautzki und Julian Hueck selbst. 

Styling-Berater Modomoto setzt dagegen auf echte Neu- und Bestandskunden, die in Interviews den Service anpreisen. Die Spots laufen am 4. November an. 

Bei den Performance-Kampagnen für Startups profitiert TryNoAgency von seiner langjährigen Erfahrung. Denn die Timings und Budgets sind oft schmal bemessen. 


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

ist Ressortleiterin im Online-Ressort und schreibt über alles Mögliche in den Kanälen Marketing und Agenturen. Sie hat ein Faible für Kampagnen, die „Kreation des Tages“ und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.