Below-the-Line-Agentur :
Umfirmierung: Doyle Dane Bernbach Realisation heißt jetzt Kapacht

Kap mit Aussicht: Doyle Dane Bernbach Realisation, die Below-the-Line-Agentur aus der DDB-Networkfamilie, trägt jetzt einen neuen Namen - Kapacht GmbH.

Text: Uli Busch

- 1 Kommentar

Doyle Dane Bernbach Realisation, die Below-the-Line-Agentur aus der DDB-Networkfamilie, hat jetzt umfirmiert in Kapacht. "Der neue Name ist Programm. Bei uns trifft Weitsicht auf unendliche Möglichkeiten. Das Kap steht für den Aussichtspunkt, von dem aus wir den Kurs bestimmen. Und die Acht steht für die Unendlichkeit der Möglichkeiten, die unser Modell eröffnet", erklärt Agenturchef Andreas Poulionakis den neuen Firmennamen - der natürlich mehr sein soll als Schall und Rauch.

Poulionakis führt die Agentur zusammen mit Klaus Burghauser. Kapacht ist für das komplette Handelsmarketing der Deutschen Telekom sowie der Marken Volkswagen und Seat zuständig. "Wir kombinieren den tiefen Einblick und die Vernetzung einer Inhouse-Agentur mit dem Rückgrat und Qualitätsanspruch einer Kreativ-Agentur", findet Burghauser.

Die Agentur beschäftigt 180 Mitarbeiter an den Standorten Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt a.M. und Wolfsburg.


1 Kommentar

Kommentieren

Anonymous User 23. Februar 2016

Das liest sich doch irgendwie seltsam. Waren Telekom und Volkswagen nicht immer Kunden von DDB die man einfach bei der Schwester geparkt hat. Und seit 3 Jahren haben die nichts mehr gewonnen ? Das gute Kap mit erfolgreicher Aussicht halt.

Diskutieren Sie mit