Wer sind die besten Vermarkter? Burda CN im Printbereich, doch nur sehr knapp vor der Motorpresse. IP Deutschland bei TV, AS&S beim Radio. Und im Digitalen? Da ist, auch eine Überraschung, abermals IP Deutschland Vorne. Vor Spiegel QC und UIM.

Was hinter all den Zahlen steckt, wo weitere Überraschungen lauern zeigt der umfangreiche W&V-Check. Darin geht es auch um Mitarbeiter, Werbewirkung, Flexibilität, Preise und Konditionen, Zwischenmenschliches, den Wunsch nach einer gemeinsamen Währung, die Bedeutungsveränderung sämtlicher Medien, also auch von Sponsoring, PoS und Direct Mails, von klassischen Medien und allen digitalen Erscheinungen, um den Einfluss von Media-Entscheidungen und, und, und …

Der W&V-Check wurde erstmals in diesem Umfang durchgeführt. Daher liegt auch erstmals eine umfangreiche gebundene Form vor (260 Seiten), die in limitierter Auflage zu 890 Euro inkl. MwSt. erhältlich ist (www.wuv.de/check).


Autor:

Jochen Kalka, Chefredakteur
Jochen Kalka

ist jok. Und schon so lange Chefredakteur, dass er über fast jede Persönlichkeit der Branche eine Geschichte erzählen könnte. So drängt es ihn, stets selbst zu schreiben. Auf allen Kanälen.