Für Mobilgeräte gibt es den Film in 3-D mit Google Cardboard: Der Karton macht aus einem Smartphone eine Virtual-Reality-Brille, mithilfe von zwei Linsen, Magneten und einem Klettverschluss. Die Kampagne ist außerdem auf Außenwerbeflächen zu sehen. Für Onlinemaßnahmen und Newsletter holte sich THjnk Unterstützung bei GGH Lowe, Razorfish kümmerte sich um Social Media, Vanderlicht um lokale Medien. Mediaplanung: Mediacom. Produktion: Parasol Island, Düsseldorf. 

Bei Ikea verantwortet den "Star Wars"-Spot 
Marketingmanager Heiko Klauer zusammen mit 
External Communication Manager Nina Kirschke und 
Project Leader Marketing Eva Hoffmann
. Bei Thjnk stecken hinter dem Weltraumabenteuer mit PS Executive Creative Director Bettina Olf,
Creative Art Junior Sebastian Körner, 
Creative Copy Senior Susanne Härtwig, 
Creative Copy Junior Isabella Jacob. Der Animationsregisseur bei Parasol Island war Fabian Grodde
; Animation Producer: Simon Sieverts, Producer: Kristina Albrecht, Hermann Krug (CFS Krug). Musik: "Mars" von Gustav Holst.



Susanne Herrmann
Autor: Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.