Youtube: Sinnerschrader und Quisma haben die besten Brand-Channels

Auch 2gh, Pixelpark und Xenion konnten sich unter den Top Five platzieren. Die Creative-Channel-Competition für Agenturen auf Youtube soll "Brand-Channel" pushen.

Text: Raoul Fischer

- keine Kommentare

Die YouTube-Creative-Channel-Competition ist entschieden: Die besten und kreativsten Brand-Channels haben die Agenturen SinnerSchrader und Quisma. Darüber hinaus konnten sich 2gh (Grimm Gallun Holtappels), Pixelpark und Xenion unter den Top Five platzieren.

Die fünf Finalisten präsentieren ihre YouTube-Kanäle auf jeweils eigenen Monitoren am YouTube und Google-Stand auf der Messe dmexco in Köln. Die beiden Sieger lädt YouTube in sein Headquarter nach St. Bruno ins kalifornische Silicon Valley ein.

YouTube hatte den Wettbewerb Ende Mai gestartet, um das Produkt Brand-Channel mehr in das Bewusstsein der Unternehmen zu rücken. Dafür wurden Agenturen eingeladen, eine eigene Präsenz zu gestalten. „Es ging einerseits darum, unterschiedliche Ausgestaltungsformen zeigen zu können“, sagt Thomas de Buhr, Head of Media Solutions von Google Deutschland, zu den Zielen.

Ein wichtiges Kriterium für den Erfolg sei darüber hinaus die Social-Media-Strategie, mit der ein Kanal hinterlegt sei. Der Jury unter dem Vorsitz von YouTube-Mitbegründer Chad Hurley und Werbe-Ikone Michael Conrad gehörten Marketing-Verantwortliche aus Unternehmen wie Mercedes, Ferrero oder Coca-Cola sowie der Chefredakteur von Werben & Verkaufen, Jochen Kalka, an.


Autor:

Raoul Fischer
Raoul Fischer

Raoul Fischer ist Autor und Korrespondent der W&V in Frankfurt am Main. Der Fachjournalist beobachtet die Entwicklungen im digitalen Markt und schreibt für W&V auch Beiträge zum Thema Employer Branding.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit