Hamburger Sparkasse :
Zum goldenen Hirschen knöpft Jung von Matt Haspa-Etat ab

Deutschlands größte Sparkasse hat eine neue Leadagentur: Zum goldenen Hirschen löst mit sofortiger Wirkung den langjährigen Etathalter Jung von Matt ab. Vorausgegangen war ein mehrstufiger Pitch.

Text: Markus Weber

10. Jan. 2017

Frühere Haspa-Kampagne von Jung von Matt.
Frühere Haspa-Kampagne von Jung von Matt.

Die Hamburger Sparkasse (Haspa) hat eine neue Leadagentur: Zum goldenen Hirschen löst den langjährigen Etathalter Jung von Matt ab. Der Entscheidung ist ein mehrstufiger Pitch vorausgegangen.

Die Hirschen werden Deutschlands größte Sparkasse ab sofort vom Standort Hamburg-Dammtor aus betreuen, mit einem Team bestehend aus Axel Zimny (Kreation), Jens Portmann (Beratung), Matthias Breitschaft (Strategie) und Udo Schumacher (Digital).

"Auf unsere neue Leadagentur warten große Herausforderungen", sagt Maren Ullrich, Leiterin Marken- und Vertriebskommunikation der Haspa. Es gelte, die guten Vorverkaufswerte in leistungsstarke Multikanalkampagnen zu übertragen. Neben der Strategieberatung sind die Hirschen für die Entwicklung einer einheitlichen Marketing- und Kommunikationslinie sowie für die Kampagnensteuerung zuständig.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit