Ein Blick auf die Engagement-Rate rückt andere Marken in den Fokus: Diese Rate beschreibt die Anzahl der Nutzerinteraktionen mit den geteilten Inhalten im Verhältnis zu der Reichweite des Accounts. Wird diese Quote berücksichtigt, schneidet Jack Wolfskin mit einer Engagement-Rate von 9,4 Prozent am besten ab. Ebenfalls sehr aktiv sind die Follower von dem deutschen Hosenhersteller Mac (4,9 Prozent) und Takko (1,9 Prozent).  

YouTube spielt im Vergleich zu Facebook und Instagram nur eine marginale Rolle. Die untersuchten Marken haben nur rund 1,5 Millionen Abonnenten auf YouTube. Der Großteil davon entfällt Adidas mit 870.000 Anhängern, Puma (51.0000) sowie Ernsting’s Family (22.400). 


Autor:

Irmela Schwab
Irmela Schwab

ist Autorin bei W&V und LEAD digital. Die studierte Germanistin interessiert sich besonders dafür, wie digitale Technologien Marketing und Medien verändern. Dazu reist sie regelmäßig in die USA und ist auf Events wie South by Southwest oder der CES anzutreffen. Zur Entspannung macht sie Yoga und geht an der Isar und in den Bergen spazieren.