Ein Nerd, ein Wort :
Attribution - mit Keksen erklärt

Wie weiß ein Werbekunde, welchen Beitrag der einzelne Werbekontakt zum Erfolg leistet? Das ist eine Frage der Attribution. Aber was ist das eigentlich? W&V erklärt vier Varianten im Video.

Text: Gabriella Maria Bassu

Heute im Erklärvideo: Was ist eigentlich Attribution?
Heute im Erklärvideo: Was ist eigentlich Attribution?

Beim Stichwort Attribution geht es darum, welcher Kanal oder Touchpoint welche Relevanz hat und was er jeweils für einen Beitrag dazu leistet, dass das Marketingziel erreicht wird. Danach lassen sich dann die Budgets verteilen, um Kampagnen optimal zu planen und auszusteuern. Dafür gibt es unterschiedliche Herangehensweisen, die alle unter den Begriff Attribution fallen. Gar nicht so einfach, das zu erklären. Deswegen hat sie unser W&V-Nerd häppchenweise aufbereitet und mithilfe von, klar, Cookies erklärt.

Mehr im Video, unterteilt in die Kapitel:

  • Single-Source-Modell
  • Positionsbasierte Attribution
  • Lineare Attribution
  • Zeitverlaufsattribution
  • Algorithmische Attribution

Die anderen Videos des Formats Ein Nerd, ein Wort finden Sie hier.


Autor:

Gabriella Maria Bassu
Gabriella Maria Bassu

Gabriella Bassu ist Teil des Teams Digital Storytelling, der Entwicklungsredaktion des Verlags Werben und Verkaufen. Als Head of Video ist sie für die Konzeption und Umsetzung von Bewegtbildinhalten zuständig. Mit gleicher Leidenschaft schreibt sie für Online, Social Media und Print. Ihre Schwerpunktthemen sind digitales Business, digitale Transformation, Tech und Handel.