Billigfahrt mit Nissan-Elektro-Taxi: Tweets machen's möglich

In London gab es kürzlich die Möglichkeit eine extrem günstige Taxifahrt mit den neuen Elektroautos von Nissan zu genießen. Wer mitfahren wollte, musste nur einen Tweet schicken.

Text:

- keine Kommentare

In London gab es kürzlich die Möglichkeit eine Taxifahrt der besonderen Art zu genießen - und zwar mit den neuen Nissan Leaf Elektrofahrzeugen. Die Fahrt war nicht nur komfortabel, sondern vor allem besonders günstig: Die Passagiere konnten eine Fahrt durch ganz London für ein paar Pence buchen. Um so eine Fahrt zu ergattern, mussten sich die Interessenten per Twitter anmelden und ihr Reiseziel melden. Nissan antwortete dann auf die einzelnen Tweets mit den Fahrtkosten für Elektro- wie Benzinantrieb. Diese Aktion kam zu Stande durch eine Kooperation von Nissan und der Digitalagentur AKQA.

Die Taxi-Aktion ist Bestandteil von Nissans ambitionierter Kampagne "The Big Turn On", die sich als Ziel gesetzt hatte, eine Million Verbraucher über Social Media in 100 Tagen für elektrisches Fahren zu sensibilisieren. Die Taxifahrten in den Nissan Leaf Modellen sollten zeigen, wie günstig und leise Fahrten mit den Elektroautos sind. Mit seinen Modellen empfiehlt sich Nissan als Taxi der Zukunft, in New York dürfen die Japaner bereits die nächste Generation der traditionelllen Yellow Cabs liefern.


Autor:



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit