Countdown für die Dmexco

Die Online Marketing Düsseldorf ist Geschichte, kommende Woche feiert die Online-Marketing-Messe Dmexco ihre Premiere. Ein Ausblick.

Text: Ralph-Bernhard Pfister

Die Online Marketing Düsseldorf war gestern: Jetzt dreht sich in der Online-Branche alles um die Nachfolgeveranstaltung Dmexco, die am 23. und 24. September in Köln ihre Premiere feiert. Mehr als 250 Aussteller wollen sich auf dem Gelände der Koelnmesse präsentieren. Die komplette Ausstellerliste umfasst alles, was Rang und Namen hat, darunter Yahoo, Microsoft, United Internet Media, eBay Advertising Group, IP Deutschland, G+J Electronic Media Sales. Die Aussteller sollen die gesamte Wertschöpfungskette des digitalen Marketings abbilden.

Ideeller und fachlicher Träger der Dmexco ist der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW), der bis zum vergangenen Jahr die damalige Online Marketing Düsseldorf (OMD) unterstützte. Die OMD fand 2008 zum letzten Mal statt, eine Neuauflage in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt scheiterte an der Entscheidung des BVDW für den neuen Standort Köln. Zum Kreis der Official Partners gehören zudem AGOF, EIAA, FOMA, GWA, IAB Europe und der VDZ.

Zusätzlich zur Branchenausstellung, die Frank Schneider verantwortet, hat Kongress-Organisator Christian Muche ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt. Im Mittelpunkt stehen "Create Effects", Kreativität und Effizienz in Zeiten knapper Budgets. Die Keynote zur Eröffnung hält Wenda Harris Millard, Präsidenting von Media Link LLC. Andere Sprecher sind unter anderem Tim Armstrong (AOL), Bernd Buchholz (Gruner + Jahr), Henrique de Castro (YouTube), Simon Francis (Saatchi & Saatchi), Amir Kassaei (DDB), Andres Kiger (Coca-Cola) und Maurice Lévy (Publicis).

Doch nicht nur die Sprecher, auch das Publikum soll sich an den Diskussionen beteiligen. In der Congress Hall werden Keynotes und Paneldiskussionen abgehalten, rund 400 Besucher finden hier Platz. Die Zuhörer werden direkt miteingebunden: "Während der Diskussion wollen wir die Zuschauer ermutigen, über ihre mobilen Geräte Fragen an die Panelteilnehmer zu schicken. Ein Regieteam selektiert die interessantesten Fragestellungen heraus und lässt sie während der Diskussionen auf dem Screen einblenden, so dass sie beantwortet werden können", erklärt Christian Muche, Director Business Development, Strategy & International der Dmexco.

Das komplette Programm gibt es unter http://www.dmexco.de/de/messe/conference. Träger der Dmexco ist der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) mit seinen Fachgruppen Online-Vermarkterkreis, Performance- und Affiliate-Marketing, Mobile und Agenturen.


Autor:

Ralph Pfister
Ralph-Bernhard Pfister

Ralph Pfister ist Koordinator am Desk der W&V. Wenn er nicht gerade koordiniert, schreibt er hauptsächlich über digitales Marketing, digitale Themen und Branchen wie Telekommunikation und Unterhaltungselektronik. Sein Kaffeekonsum lässt sich nur in industriellen Mengen fassen. Für seine Bücher- und Comicbestände gilt das noch nicht ganz – aber er arbeitet dran.