Abhalten konnten die Preise die Besucher nicht: Im vergangenen Jahr wuchs der Strom der Dmexco-Gänger auf mehr als 50.000 an. In diesem Jahr – dem neunten seit Bestehen der Digitalmesse - rechnen die Veranstalter in Köln mit einem vergleichbar großen Andrang.

Was die Besucher bei der Dmexco 2017 erwartet

Für mehr Geld wird in der Tat mehr geboten bei der Dmexco 2017: Das Start-up Village wird vergrößert und in einer eigenen Halle platziert. Das Expo-Special "World of Experience" lädt Besucher ein. Eine neue sechste Halle vergrößert das Gelände. Über 1050 Aussteller werden verkündet.  570 "Top-Speaker" haben die Organisatoren bereits eingeplant. Damit es nicht wieder so eng zugeht, hat die Dmexco sich nun für drei Eingänge entschieden.

Und was gibt's zu hören? "Zu den Themenschwerpunkten zählen das Internet of Things, Connected Cars, Künstliche Intelligenz, Voice Technologie, Virtual und Augmented Reality sowie zahlreiche Facetten des Smart Home", heißt es aus Köln. 


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.