Nutzerzahlen :
Facebook-Freunde: Welche Nationen die Deutschen besonders mögen

Durchschnittlich 190 Freundschaften hat der Bundesbürger auf Facebook. Ausländische Freunde hat er im sozialem Netzwerk vor allem aus zwei direkt angenzenden Ländern.

Text: Uli Busch

15. Feb. 2013

In Deutschland zählt Facebook jetzt mehr als 25 Millionen aktive Mitglieder. Damit nutzt etwa jeder dritte Bundesbürger das sozialen Netzwerk. Wie Heise berichtet, geht mehr als die Hälfte der deutschen User mobil ins soziale Netzwerk. Auf durchschnittlich 190 Online-Freundschaften kommt der deutsche User.

Ins Ausland hält der Deutsche via Facebook vor allem Kontakt zu zwei angrenzenden Ländern: Die meisten Online-Freundschaften über die Landesgrenzen hinweg hat er mit Schweizern und Österreichern (nicht zuletzt sicherlich, weil große Teile der Länder deutschsprachig sind). In der Schweiz nutzen drei Millionen und in Österreich 2,5 Millionen Menschen Facebook. Auch umgekehrt sind die Deutschen den Schweizern und Österreichern auf Facebook am liebsten.

Der durchschnittliche aktive Facebook-Nutzer ist -weltweit betrachtet - 22 Jahre alt, kommt mit 82-prozentiger Wahrscheinlichkeit nicht aus den USA oder Kanada und verbringt 32 Prozent der Nutzungszeit mit seinen persönlichen Neuigkeiten.

Aktive Nutzer sind laut Facebook-Definition dabei solche, die sich mindestens einmal im Monat anmelden.


0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit