Jump 'N' Run im Web: Unilever launcht "Magnum - Die Suche nach Genuss 2"

Mit Jump 'N' Run durch das Netz: Unilever und die Kommunikationsagentur Lowe spendieren der Magnum-Sorte "Infinity" ein Update des Online-Games "Pleasure Hunt". Den User erwartet ein wilder Trip durch New York Paris und Rio de Janeiro.

Text: Sebastian Blum

Der Konzern Unilever spendiert seiner Marke Magnum ein neues Online-Game: "Magnum - Die Suche nach Genuss 2" bewirbt die neue Eissorte "Infinity". Wie schon der Vorgänger stammt das Sequel von der Kreativschmiede Lowe Brindfords, Stockholm. Die Schweden schicken den User allerdings diesmal nicht "Quer durchs Internet" sondern "Einmal um die Welt".

Der Spielcharakter lässt alte Helden wie Klempner Super Mario und Affe Donkey Kong schäbig aussehen: Mit einer attraktiven Brünetten läuft und springt der Nutzer durch das Web - immer auf der Jagd nach Schokostückchen und Kakaobohnen. Den Spieler erwarten dabei Sprints durch New York, ein Luftballonflug durch Paris und Wellenreiten am Strand von Rio. Das Spielergebnis kann der Sieger über Twitter oder Facebook bekannt geben. Als weiteres Feature kommt ein Multiplayer-Modus hinzu.

Bei dem Trip um den Globus sind auch Marken fernab des Hauses Unilever vertreten: Der Juwelier Bulgari, die Surf-Marke Quiksilver, KLM Royal Dutch Airlines und das Hotel Fasano in Rio liefern die Inhalte - und das umsonst: Schließlich profitieren die Unternehmen durch die kostenfreie Online-Werbung. Auch die Microsoft-Suchmaschine Bing spielt dabei mit.

Lokale Aktionen sollen laut "Ad Age" die Kampagne begleiten: Am 22. April ist in Amsterdam eine Augmented-Reality-Version des Spiels geplant. Ob es einen Magnum-Flashmob auch in Deutschland geben wird, ist noch nicht bekannt.