Smart Ideas :
Selfies mit künstlicher Intelligenz optimieren

Adobe Creative Cloud hat auf seinem Youtube-Kanal ein Bildbearbeitungstool speziell für Selfies angeteasert. Was es können wird, sieht vielversprechend aus.

Mit dem neuen Adobe-Tool soll man die Neigung des Kopfes im Bild einstellen können - am Smartphone.
Mit dem neuen Adobe-Tool soll man die Neigung des Kopfes im Bild einstellen können - am Smartphone.

Seit der Antike haben große Künstler sich mit Selbstbildnissen ein Denkmal gesetzt, zum Beispiel Albrecht Dürer. Seitdem ist viel passiert, aber aus Gründen der Verweildauer fasse mich kurz. Im Schnelldurchlauf: Selbstauslöser und Digitalkameras haben die Fotografie revolutioniert, die ihren bisherigen Höhepunkt in Kim Kardashians Meisterwerk, nein: Buch, "Selfish" fand. Wer auf Google nach dem Begriff "perfect selfie" sucht, bekommt mehr als 68 Millionen Ergebnisse angezeigt.

Das Bedürfnis nach Selbstdarstellung ist real, das Selfie nicht mehr wegzudenken. Aber wie kommt man nun zum perfekten Selbstporträt? Adobe scheint dafür eine Lösung in der Schublade parat zu haben: In einem Video teaserte das Unternehmen vor wenigen Tagen ein neues Bearbeitungstool speziell für Selfies an.

Dahinter steckt die Frage, ob künstliche Intelligenz aus schlechten Porträts wirklich gute machen kann. Der erste Blick in die Zukunft der "mobile portrait photography" jedenfalls sieht vielversprechend aus.


Autor:

Christa Catharina Müller
Christa Catharina Müller

ist seit Februar 2014 Redakteurin im Ressort Marketing, wo sie über Mode und digitales Marketing schreibt. Bevor sie zu W&V kam, hat sie ein Onlinevolontariat bei Condé Nast absolviert und war anschließend drei Jahre als freie Autorin tätig, unter anderem als Bloggerin für Yahoo.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit