Marc ter Stegen: 1,13 Mio (Twitter), 7,3 Mio (Instagram), 2,8 Mio (Facebook)

Marco Reus: 3 Mio (Twitter), 6,4 Mio (Instagram), 13 Mio (Facebook)

Thomas Müller: 4,03 Mio (Twitter), 5.3 Mio (Instagram), 9,3 Mio (Facebook)

Jerome Boateng: 2,38 Mio, 5,3 Mio (Instagram), 3,8 Mio (Facebook)

Sami Khedira: 272.000 (Twitter), 4.6 Mio (Instagram), 6,7 Mio (Facebook)

Julian Draxler: 0 (Twitter), 3,2 Mio (Instagram), 1,9 Mio (Facebook)

Ilkay Gündogan: 852.000 (Twitter), 2,1 Mio (Instagram), 2,7 Mio (Facebook)

Mats Hummels: 2,06 Mio (Twitter), 2 Mio (Instagram), 4,1 Mio (Facebook)

Joshua Kimmich: 23.000 (Twitter), 1,7 Mio (Instagram), 518.094 (Facebook)

Kevin Trapp: 5.570 (Twitter), 1,5 Mio (Instagram), 383.665 (Facebook)

Mario Gomez: 119.00 (Twitter), 801.000 Mio (Instagram), 2,9 Mio (Facebook)

Antonio Rüdiger: 334.000 (Twitter), 711.000 (Instagram), 222.360 (Facebook)

 

Ausbaufähig sind allerdings die Follower-Zahlen und die Werbepräsenz von:

Leon Goretzka: 5.342 (Twitter), 457.000 (Instagram), 165.736 (Facebook)

Niklas Süle: 75 (Twitter), 369.000 (Instagram), 0 (Facebook)

Timo Werner: 7190 (Twitter), 339.000 (Instagram), 118.698 (Facebook)

Matthias Ginter: 108.000 (Twitter), 323.000 (Instagram), 262.402 (Facebook)

Sebastian Rudy: 7847 (Twitter), 235.000 (Instagram), 0 (Facebook)

Marvin Plattenhardt: 6072 (Twitter), 48.200 (Instagram), 0 (Facebook)

Julian Brandt: 5 (Twitter), 230.000 (Instagram), 30.091 (Facebook)

Jonas Hector: 0 (Twitter), 0 (Instagram), 0 (Facebook)

 

In Moskau offiziell nicht mit dabei, aber in Sachen Social-Media-Fanbase wäre er trotzdem gut im Mittelfeld:

Leroy Sané: 1,02 Mio (Twitter) 2,5 Mio (Instagram), 475.458 (Facebook)

Auch anderswo hat die Nominierung des WM-Kaders Folgen: Panini druckt nun nachträglich Sammelbildchen mit den WM-Teilnehmern Mario Gomez, Marco Reus und Ilkay Gündogan. Ab dem 25. Juni will Panini, deren Reaktion sich zunächst  Emre Can, Mario Götze und Leroy Sané als WM-Teilnehmer festgelegt hatte, die neuen Kärtchen anbieten. Sie werden den Sammelkarten nicht beigemischt, sondern werden nur als Komplettsammlung auf den Markt kommen.


Autor:

Anja Janotta, Redakteurin
Anja Janotta

seit 1998 bei der W&V - ist die wohl dienstälteste Onlinerin des Hauses. Am liebsten führt sie Interviews – quer durch die ganze Branche. Neben Kreativ- und Karrierethemen schreibt sie ab und zu was völlig anderes - Kinderbücher. Eines davon dreht sich um ein paar nerdige Möchtegern-Influencer.