Territory Webguerillas :
So witzig wirbt Aldi Nord für den Instagram-Auftritt

Ziemlich spät hat Aldi Nord jetzt den Instagram-Kanal für sich entdeckt. Aber egal. Der Discounter hat sich vorgenommen, alles bislang Dagewesene in den Schatten zu stellen.

Text: Markus Weber

So sieht "Epic Split" bei Aldi Nord aus.
So sieht "Epic Split" bei Aldi Nord aus.

Harlem Shake, Ice Bucket Challenge, Epic Split: In einem 60-sekündigen Spot der Agentur Territory Webguerillas bringt Aldi Nord die größten Social-Media-Hypes der vergangenen Jahre unter.

Und gibt sich dabei am Ende selbstbewusst: Aldi Nord ist sich ganz sicher, mit seiner neuen Instagram-Präsenz alles bisher Dagewesene in den Schatten zu stellen. "Das wird größer als River-Cola!", ist Oma Ehrlich, die Aldi-Influencerin aus dem Ruhrgebiet, ganz, ganz fest überzeugt. River ist die Cola-Eigenmarke des Discounters.

Produziert wurde der schräge Spot von It's Us Media aus Berlin.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

"Auf Instagram werden wir unterhaltsame Inhalte mit Mehrwert anbieten", sagt Florian Scholbeck, Geschäftsführer Kommunikation bei Aldi Nord. Am 9. September soll Oma Ehrlich ihren ersten Auftritt auf Instagram und YouTube haben.

Der Link zum Instagram-Kanal von Aldi Nord


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.