Stefan Groß-Selbeck verlässt Xing

Neuer Kopf an der Spitze von Xing: Thomas Vollmoeller wird Vorstandsvorsitzender des Karriere-Netzwerks und löst damit Stefan Groß-Selbeck ab. Vollmoeller ist derzeit noch Vorstandsvorsitzdender der Schweizer Valora Holding, einem Schweizer Handelsunternehmen. 

Text: Uli Busch

Neuer Kopf an der Spitze von Xing: Thomas Vollmoeller wird Vorstandsvorsitzender des Karriere-Netzwerks und löst damit Stefan Groß-Selbeck ab. Vollmoeller ist derzeit noch Vorstandsvorsitzdender der Schweizer Valora Holding, einem Schweizer Handelsunternehmen. Mitte August will der 52-jährige dann bei Xing anfangen.

Groß-Selbeck verlässt Xing nach Ablauf seines Vertrages im Januar 2013 auf eigenen Wunsch. Er will sich neuen beruflichen Herausforderungen widmen, welche genau das sein sollen, will der 44-Jährige noch nicht verraten. Groß-Selbeck war im Januar 2009 zu Xing gekommen, zuvor war er auch schon Ebay-Geschäftsführer. Die Übergangsphase, in der er noch bei Xing an Bord ist und Vollmoeller auch schon im Unternehmen, hält Groß-Selbeck für wichtig. Xing wolle in diesem Jahr auch noch eine Reihe neuer Produkte starten werde, so Groß-Selbeck gegenüber der dpa. Auch im Interview mit W&V Online kündigte er kürzlich den Launch einiger Neuprodukte und eine Erhöhung des Marketingbudgets an.

Vollmoeller hat vor seiner Zeit bei Valora bei Tchibo gearbeitet, zuletzt als Vorstandsmitglied für den Bereich Non Food. In seiner Zeit bei Tchibo kümmerte sich Thomas Vollmoeller auch um den Aufbau des E-Commerce-Geschäfts.