Blackpills-Satire :
Wie Youtuber Trump veräppeln

Noch mal mehr Hohn und Spott: Donald Trump ist der Star einer neuen Youtube-Comedyserie, die in kürzester Zeit ihre Fans gefunden hat. Respektlos spießt sie auf, wie die ersten 100 Tage des Präsidenten Trump laufen könnten. Das "aufgespießt" ist fast schon wörtlich zu nehmen.

Text: Anja Janotta

Donald Trump ist mal wieder Opfer von Web-Satire.
Donald Trump ist mal wieder Opfer von Web-Satire.

US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump macht eine gute Figur, vor allem für Satiriker und Comedians. Nun hat ein neuer Comedy-Kanal den Republikaner als Opfer entdeckt und macht grandiose Satire im Netz. Blackpills sendet ausschließlich auf Youtube und Facebook und ist mit "You Got Trump" seit fünf Tagen online.

Gezeigt wird, wie Trump als möglicher Präsident die ersten 100 Amtstage im Weißen Haus meistert: Er schmeißt alle ausländischen Bediensteten aus dem Weißen Haus, spielt mit Waffen, stellt eine platte Schönheitskönigin als Staatssekretärin ein, verteilt Almosen an die Superreichen und tritt gegen Putin in einem Wrestling-Duell an ...

Auf Facebook haben einzelne der ziemlich respektlosen Episoden schon knapp eine halbe Million Fans gefunden. Allein der Trailer hatte schon vor Start eine Viertel Million Zuschauer auf Facebook neugierig gemacht:

Hier sind die bislang erfolgreichsten Web-Episoden.

Episode 1: "You got fired":

Episode 2: "Great Wall of Murica":

Episode 3: "America's got Empathy":


Autor:

Anja Janotta, Redakteurin
Anja Janotta

seit 1998 bei der W&V - ist die wohl dienstälteste Onlinerin des Hauses. Am liebsten führt sie Interviews – quer durch die ganze Branche. Neben der W&V-Morgenpost, Kreativ- und Karrierethemen schreibt sie ab und zu was völlig anderes - Kinderbücher. Das jüngste dreht sich um  ein paar nerdige Möchtegern-Influencer.