Yellow Tomato wird zu Pixelpark Performance

Zu seinem dritten Geburtstag erhält die Pixelpark-Tochter Yellow Tomato ein ganz besonderes Geschenk: Einen neuen Namen. 

Text: Uli Busch

- keine Kommentare

Zu seinem dritten Geburtstag erhält die Pixelpark-Tochter Yellow Tomato ein ganz besonderes Geschenk: Einen neuen Namen. Der Hamburger Performance-Marketing-Spezialist heisst künftig Pixelpark Performance. Die Ausrichtung bleibt die gleiche, weiterhin liegt der Schwerpunkt der Hamburger Agentur auf digitalen Branding- und Performance-Kampagnen.

"In den drei Jahren unseres Bestehens haben wir uns in der Pixelpark-Gruppe erfolgreich als Performance Manufaktur etabliert und namhafte Kunden, unter anderem TeamBank, Barclaycard, Google, Dräger, Guhl, John Frieda, Bauknecht, Knauf und WestLB, gewonnen. Von Beginn an waren wir dabei in die Wertschöpfungskette integriert", sagt Harald R. Fortmann, Geschäftsführer der Pixelpark Performance. "Die Umbenennung und damit auch die namentliche Eingliederung in das Agenturgeschäft Pixelparks bringt dies stärker zum Ausdruck."


0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit