Omnicom:
We Are Unlimited: So sieht die neue McDonald's-Agentur aus

Omnicom hat für McDonald's eine "Customized Agency" aus dem Boden gestampft. We Are Unlimited heißt der künftige US-Betreuer des Fastfood-Riesen. So sieht die neue Agentur aus.

Text: Markus Weber

Unlimited-CEO Brian Nienhaus, Digitalchef Chip Knicker, Strategiechefin Graceann Bennett, Produktionsleiter Jon Ellis, Finanzchefin Linda Poe (v.l.)
Unlimited-CEO Brian Nienhaus, Digitalchef Chip Knicker, Strategiechefin Graceann Bennett, Produktionsleiter Jon Ellis, Finanzchefin Linda Poe (v.l.)

Omnicom hat für McDonald's eine komplett neue Agentur aus dem Boden gestampft. We Are Unlimited heißt der neue US-Betreuer des Fastfood-Riesen. Die Agentur hat ihren Sitz in Chicago. Die künftige McDonald's-Agentur ist digital- und datengetrieben: Personalisierte Kundenansprache soll im McDonald's-Marketing ab sofort eine weitaus größere Rolle spielen.

CEO der neuen McDonald's-Agentur ist Brian Nienhaus. Er kommt von BBDO, wo er bis zuletzt den AT&T-Etat geführt hat. John Hansa vom bisherigen McDonald's-Betreuer Leo Burnett steigt als Executive Creative Director ein. Digitalchef Chip Knicker kommt von Accenture. Bei Unlimited sollen vom 1. Januar an 200 Leute arbeiten, darunter auch zahlreiche "Embedded Teams" von Firmen wie Facebook, Google, Twitter oder Adobe. Zum Führungsteam gehören außerdem Strategiechefin Graceann Bennett, Produktionsleiter Jon Ellis, die Finanzchefin Linda Poe sowie Ursula Ostrom als Senior Vice President. 

Omnicom hatte sich Ende August mit einem Customized-Agency-Konzept im Rennen um den US-Etat von McDonald's durchgesetzt. Davor haben DDB (Omnicom) und Leo Burnett (Publicis-Gruppe) den Kunden gemeinsam betreut. Leo Burnett verlor damit den Fastfood-Riesen in dessen Heimatmarkt nach 35 Jahren ununterbrochener Betreuung.

Das Logo der neuen Agentur (Foto: Omnicom)

Das Logo der neuen Agentur (Foto: Omnicom)