Dossier :
Over-the-Top-TV: Die wichtigsten Begriffe

Das Traditionsmedium TV verändert sich gerade grundlegend und bringt neue Begriffe mit sich. Over-the-Top-Fernsehen (OTT) ist eine Technik, die es ermöglicht, Bewegtbild über das Internet zu entdecken und anzuschauen. Emarketer prognostiziert für diesen Trend – weg vom linearen TV hin zum Onlineschauen – bis 2020 weltweit mehr als 206 Millionen User.
Dieses W&V-Dossier bietet ein Glossar mit relevanten Begriffen, die für das Verständnis von OTT-Techniken wichtig sind - ausgesucht und formuliert von Marius Rausch, Senior Director Strategic Market Development bei AppNexus.

Lesen