Kreative Köpfe :
Was die beiden Aeyde-Gründer inspiriert

Starke Frauen und neue Businessmodelle, Kunstausstellungen und Reisen: Was Constantin Langholz-Baikousis und Luisa Krogmann von Aeyde inspiriert.

Constantin Langholz-Baikousis und Luisa Krogmann von Aeyde.
Constantin Langholz-Baikousis und Luisa Krogmann von Aeyde.

Wir haben kreative Köpfe quer durch Länder und Branchen gefragt: Was hilft Ihnen, kreativ zu sein? Hier die Antworten von Constantin Langholz-Baikousis und Luisa Krogmann, Gründer des international erfolgreichen Schuhlabels Aeyde aus Berlin.

Werkzeuge

Bei der Schuherstellung geht es eher klassisch zu. Ein sehr wichtiges Werkzeug sind unsere eigens entwickelten Leisten. Als „Online First“-Brand verwenden wir aber auch neue Werkzeuge wie Affiliate Marketing oder CRM-Tools, um herauszufinden, was unsere Kunden happy macht oder sie sich wünschen.

Luisas Inspirationsquelle

Wenn wir eine neue Kollektion anfangen, kann uns vieles inspirieren: von Materialien, Farben und Formen bis hin zu Reisen oder Kunst. Eine sehr inspirierende Entdeckung war die Ausstellung von Jonas Burgert zur Gallery Week in Berlin.

Luisas Vorbilder

Starke, selbstbewusste Frauen, die ihren Weg gehen, inspirieren mich sehr. Miuccia Prada bewundere ich für ihre Kreativität und Ästhetik. Sie ist unglaublich innovativ und dabei gleichzeitig kommerziell – seit Jahrzehnten. Aber auch neue Businessmodelle wie das von Emily Weiss, die innerhalb weniger Jahre aus ihrem Blog „Into the Gloss“ die Kultmarke Glossier aufgebaut hat, finde ich super inspirierend.

Materialien

Unsere Schuhe sind von der Ferse bis zu den Zehenspitzen ausnahmslos aus Premiummaterialien gefertigt, wie Kalbs- und Wildleder, feinstem Lackleder oder Satin. Das Sourcing der Materialien steht am Anfang der Kollektionsentwicklung, denn Haptik und Look der verschiedenen Lederarten und Stoffe geben uns den ersten Impuls für neue Modelle. Wir produzieren in einer italienischen Familienmanufaktur, wo alles noch per Hand zugeschnitten und vernäht wird.

Luisa Krogmann und Constantin Langholz-Baikousis haben das Label Aeyde (sprich: Äydi) 2015 in Berlin gegründet. Ihr Credo: Damenschuhe in Luxusqualität zu fairen Preisen. Kennengelernt haben sich die beiden an Krogmanns erstem Tag bei Zalando, die folgenden vier Jahre haben sie Schreibtisch an Schreibtisch gearbeitet. Als Teilzeit-Projekt gestartet, verkauft Aeyde heute Ankle Boots, Pumps und Mules in alle Welt.

Weitere spannende Inhalte rund um das Thema Kreativität finden Sie in unserem 4-teiligen W&V-Special. Lassen Sie sich inspirieren!


Autor:

Christa Catharina Müller
Christa Catharina Müller

ist seit Februar 2014 Redakteurin im Ressort Marketing, wo sie über Mode und digitales Marketing schreibt. Bevor sie zu W&V kam, hat sie ein Onlinevolontariat bei Condé Nast absolviert und war anschließend drei Jahre als freie Autorin tätig, unter anderem als Bloggerin für Yahoo.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit