Nordeuropa-Chef geht :
CEO Marcus Wolter verlässt Endemol Shine

Ende Januar wird Marcus Wolter nach gut 9 Jahren an der Spitze von Endemol Shine das Produktionshaus verlassen. Wer übernimmt.

Text: Petra Schwegler

Auf zu neuen Ufern: Marcus Wolter.
Auf zu neuen Ufern: Marcus Wolter.

Das Produktionshaus Endemol Shine verliert seinen CEO und Nordeuropa-Chef Marcus Wolter. Er geht Ende Januar. In der Ankündigung vom Montag heißt es: "Ich habe mich nach 9 Jahren an der Spitze von Endemol und später Endemol Shine entschieden, meinen Vertrag nicht zu verlängern, um im Sommer des kommenden Jahres neue, unternehmerische Wege zu gehen." Wohin es Wolter zieht? Unklar.

Wolter wird das Unternehmen zum 31. Januar 2018 verlassen. Ute März (Chief Finance Officer), Rainer Laux (Director Reality & Docu) und Gabi Abegg-Karmalker (Head of Strategic Development) werden das Interim-Management der Endemol Shine Germany verantworten - bis ein neuer CEO von Sophie Turner Laing, CEO der Endemol Shine Group, ernannt wird. Boudewijn Beusmans wird zusätzlich zu seiner Funktion als Co-CEO Endemol Shine Niederlande die Rolle als Chairman für Nordeuropa von Wolter übernehmen.

So sieht die Vita von Marcus Wolter aus

Wolter war im Oktober 2008 als Geschäftsführer zu Endemol Shine gestoßen. Seine Karriere startete er 1992 als TV-Produzent bei der Hamburger Produktionsgesellschaft MME. In den folgenden Jahren gestaltete er die Gründungs- und Aufbauphase des Kölner Musiksenders Viva mit, verantwortet als Producer unter anderem die Sendung “Vivasion” mit Stefan Raab.

1998 wechselte Marcus Wolter zur Produktionsfirma Brainpool, wo er gemeinsam mit Raab den Piloten zu dessen ProSieben-Show entwickelte. 2002 wechselte er als Programmdirektor zum Mitmachsender 9Live, zu dessen Geschäftsführer er ein Jahr später berufen wurde. 2007 übernahm Marcus Wolter zusätzlich die Geschäftsführung der 9Live International GmbH, die weltweit interaktive TV-Formate produziert und vermarktet.

In seiner Endemol-Shine-Zeit gründete Wolter Joint Ventures mit den Fiction-Produzenten Max Wiedemann & Quirin Berg, ARD-Moderator Jörg Pilawa, dem Moderatorenduo Joko & Klaas, sowie die weltweit agierende Digital-Content-Firma Endemol Shine Beyond. 2015 wurde er CEO der Firmen Endemol und Shine und führte deren Merger in Deutschland. 2016 übernahm Marcus Wolter zusätzlich die Aufgabe des Chairman Northern Europe und wurde ins Global Executive Board des Konzerns berufen.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.