Welche Fähigkeiten benötigen Sie für die Aufgabe?

Vor allem muss man einen kühlen Kopf bewahren können. Denn in der heißen Phase kurz vor einer Produktion geht es für das Team und mich darum, vorab den Ablauf bis ins kleinste Detail zu planen. Bei der tatsächlichen Produktion muss man dann meist flexibel und spontan sein. Im Idealfall sollte man immer einen Plan B und sogar Plan C parat haben. Und was natürlich in keinem Job fehlen sollte: das Herzblut.

Was ist die wichtigste Aufgabe in Ihrem Job?

Wir sind Geschichten-Erzähler: Man kennt es von sich selbst,  man will mitreißende und interessante Geschichten sehen, die einen überraschen, begeistern und im Idealfall auch noch bis zum nächsten Tag im Kopf hängen bleiben. Bei OneTwoSocial geht es uns, mehr als nur um etwas "Virales" zu kreieren oder einen One-Hit-Wonder zu landen. Wir erschaffen Geschichten, die den Zuschauer fesseln und eine emotionale Bindung zur Marke schaffen. Denn wir vergleichen "Content konsumieren" gerne mit dem ersten Date – hat man währenddessen schon genug, reicht es nie für eine lange, glückliche Beziehung.

Welches ist Ihr Lieblingsprojekt?

Das war auf jeden Fall die Kampagne für unseren Kunden Kaufland zur finalen Staffel von "Game of Thrones". Hier konnten wir alle nicht nur unsere persönliche Leidenschaft (wer liebt die Serie nicht) einbringen, sondern im großen Stil gemeinsam mit unserem Kunden eine tolle Story kreieren! Und obendrauf gab es dafür auch noch Silber beim "Annual Multimedia Award" 2020.

Was wäre ein alternativer Job?

Geschäftsführerin meiner bisher noch nicht gegründeted GuSchna GmBH. Zur Erklärung: GuSchna bedeutet "Gurkenschnaps" und ist auf jeder Agentur-Feier unsere Allzweckwaffe. Dafür bin ich mittlerweile bekannt. Aber nein, im Ernst: einen alternativen Job gibt es für mich eigentlich nicht. 


Autor:

© W&V
Alessa Kästner

ist Absolventin der Burda Journalistenschule und volontierte beim Playboy. Die gebürtige Münchnerin schrieb für Magazine wie ELLE, Focus oder Freundin und schnupperte im Anschluss noch ein wenig Agenturluft bei Fischer Appelt. Ihre Kernthemen als W&V-Redakteurin: Digital Lifestyle, New Work und Social Media.