Aegis-Gruppe: Posterscope kauft ungarische Out-of-Home-Agentur PPI

Die Aegis-Gruppe erweitert ihr Geschäft in Osteuropa durch den Kauf der ungarischen Out-of-Home-Agentur PPI, die in die Aegis-Tochter Posterscope EMEA integriert werden soll.

Text: Florian Allgayer

- keine Kommentare

Die Aegis-Gruppe erweitert ihr Geschäft in Osteuropa durch den Kauf der ungarischen Out-of-Home-Agentur PPI, die in die Aegis-Tochter Posterscope EMEA integriert werden soll. Der Wert des Bruttovermögens von PPI betrug zum Ende des vergangenen Jahres eine Million Euro.

PPI mit Zentrale in Budapest wurde 2001 gegründet und verfügt über ein breites Portfolio von nationalen und internationalen Kunden. Die Akquisition von PPI ist Teil der Aegis-Strategie, die Services der Gruppe auszuweiten. Zwischen Aegis Ungarn und PPI bestehen schon seit Jahren rege Geschäftsverbindungen.


0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit