"You Are Wanted" :
Amazons Schweighöfer-Kampagne zahlt sich aus

Massiv hat der Streamingdienst Amazon Video für seine erste deutsche Eigenproduktion geworben. Mit Erfolg: Schweighöfers "You Are Wanted" führt die VoD-Charts bei Amazon deutlich an, zeigt die Auswertung von Goldmedia.

Text: Susanne Herrmann

- 2 Kommentare

Ehepaar Franke alias Alexandra Maria Lara und Matthias Schweighöfer: "You Are Wanted" bei Amazon feiert erfolgreichen Start.
Ehepaar Franke alias Alexandra Maria Lara und Matthias Schweighöfer: "You Are Wanted" bei Amazon feiert erfolgreichen Start.

Interviews und Porträts, eine Sonderausgabe des Magazins "Cinema", Trailer, Buch, Hörbuch und Soundtrack zur Serie, überall Plakate und Werbedruck im Social Web: Massiv hat der Streamingdienst Amazon Video für seine erste deutsche Eigenproduktion geworben. Mit Erfolg: Matthias Schweighöfers "You Are Wanted" führt die VoD-Charts bei Amazon deutlich an. Das zeigt eine Auswertung der Marktforscher von Goldmedia.

Die sechsteilige Serie weist bereits nach dem ersten Wochenende bei Amazon Prime Video unter allen kostenpflichtigen Video-on-Demand-Titeln die höchsten Abrufzahlen auf. Seit 17. März können Amazon-Kunden die vollständige Serie streamen, produziert von Schweighöfers Filmfirma Pantaleon und Warner Bros. als erstes deutsches "Amazon Original".

Das Top-5-Ranking vom Wochenende 17. bis 19. März weist für die Produktion 35 Prozent der Abrufe auf, gefolgt von "The Man In the High Castle" mit 26 Prozent. Diese US-Eigenproduktion von Amazon läuft bereits seit Ende 2015 (deutsche Erstausstrahlung von Staffel eins, Staffel zwei seit Dezember auf Abruf).

Nach GOldmedia-Daten führt "You Are Wanted" die Amazon-VoD-Charts am Startwochenende deutlich an.

Nach GOldmedia-Daten führt "You Are Wanted" die Amazon-VoD-Charts am Startwochenende deutlich an.

"Die Nutzungszahlen aus unserer Erhebung zeigen ganz klar, dass die Strategie von Amazon bei den deutschen Zuschauern greift", sagt Florian Kerkau, Geschäftsführer bei Goldmedia.

"You Are Wanted" wird gern von Männern geschaut

Die Schweighöfer-Serie wurde der Goldmedia-Erhebung zufolge überwiegend von Männern abgerufen. Fast 60 Prozent der Zuschauer haben die Serie nicht allein geschaut (Co-Viewing).

In der deutschen Amazon-Serie wird der Hotelmanager Lukas Franke (Matthias Schweighöfer) gehackt - und seine digitale Identität wird verändert. Auf einmal von braven Familienvater zum Verdächtigen geworden, verbündet sich mit Hacker-Opfer Lena Arandt (Karoline Herfurth). Gemeinsam wollen sie der Verschwörung auf den Grund gehen.

1100 von 1650 abgegebenen Bewertungen auf Amazon loben "You Are Wanted" mit fünf Sternen, etwa 240 vergeben nur einen Stern für die Produktion. Zum Vergleich: "The Man in the High Castle" Staffel eins erzielt praktisch identische Wertungen, für Staffel zwei wurden erst knapp 450 Bewertungen abgegeben (380-mal fünf Sterne, 16-mal einer).

Die Reaktionen auf Twitter sind teilweise überschwenglich.

Goldmedia erfasst seit Januar 2017 die Zuschauerzahlen von Paid-VoD-Angeboten in Deutschland zusammen mit dem Panelprovider Respondi. Methodisch fußt die Erhebung auf einer rollierenden Onlinebefragung mit bis zu 50.000 Befragten im Jahr. Die Ergebnisse werden ab April 2017 regelmäßig veröffentlicht.

Noch ein Hinweis zur Kreativarbeit hinter der Reklamewelle für die Amazon-Schweighöfer-Serie: Mit dem Kampagnenlead und auch fürs Hauptmotiv von "You Are Wanted" beauftragt wurden die Münchner Kreativen von BDA Creative.  


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Und setzt sich als ehemalige Textchefin und Gelegenheitslektorin für Sprachpräzision ein. Ihre Lieblingsthemen reichen von abenteuerlustigen Gründern über Super Bowl bis Video on Demand – dazwischen bleibt Raum für Medien- und Marketinggeschichten.



2 Kommentare

Kommentieren

Anonymous User 23. März 2017

Hahahaha. Influencer Marketing, wo ist dein Stachel?

Anonymous User 21. März 2017

Die Kritiken sind zum Großteil Verrisse ... absolut enttäuschendes Qualitätsniveau der Serie.

Diskutieren Sie mit