Radio Advertising Summit 2017 :
"Audio ist die Kommunikationsform der Zukunft"

Der Radio Advertising Summit 2017 stellt die Entwicklungen rund um Audio in den Mittelpunkt - und lässt Spotify zu Wort kommen. 

Text: Petra Schwegler

Für Spotify spricht Sumi Chumpuree-Reyntjes beim Radio Advertising Summit.
Für Spotify spricht Sumi Chumpuree-Reyntjes beim Radio Advertising Summit.

Der Wandel von Radio hin zu Audio steht im Mittelpunkt des Radio Advertising Summits 2017 am 25. April. Im Mittelpunkt des inzwischen vierten Gipfels der Entscheider aus Werbe- und Radiowirtschaft stehen Vielfalt, neue Trends und die Bedeutungszunahme des Hörens in der Gesellschaft.

Beim #RAS17 in Düsseldorf werden neben den Keynotespeakern Alexander Bard (Cyberphilosoph, Autor und Musikproduzent) und Sam Crowther (Head of Creative Development A Million Ads) weitere Referenten über Audio als wesentliche Kommunikationsform der Zukunft sprechen.

Wie die Gattungsinitiative Radiozentrale als Veranstalter des Radio Advertising Summits formuliert, sei kein anderes Medium so nah an den Stimmungen der Hörer. Wie nun diese Nähe zu den Hörern hergestellt werden kann oder wie vielfältig die Radioaktivierung des Werbemedums aussieht – das soll in Düsseldorf den Fachbesuchern aufgezeigt werden.

Spotify ist aus dem Radio Advertising Summit vertreten

Für den Wandel hin zu Audio steht auch Sumi Chumpuree-Reyntjes, Germany Country Sales Lead beim Streaminganbieter Spotify. Sie geht der Frage nach, was Menschen eigentlich auf der ganzen Welt dazu veranlasst, Audioangebote zu nutzen und den Play-Button zu drücken. 

Neue Trends wie Sprachaktivierung, Connected Devices und Personalisierung werden aus Sicht der Gattungsvertreter die Zukunft von Audio weiter prägen. Wie diese Entwicklung aussieht, welche Potenziale sie für Marketer bietet und was es bedeutet, wenn Werbebotschaften ihre Empfänger in unterschiedlichen Nutzungssituationen erreichen, das soll auf dem Radiogipfel präsentiert werden. 

"Audio ist die Kommunikationsform der Zukunft. Das ist nicht nur eine Chance, sondern eine reale Entwicklung, die wir auf dem Summit in ihrer ganzen Vielfalt aufzeigen wollen", sagt Lutz Kuckuck, Geschäftsführer der Radiozentrale. Last but not least wird Dietmar Wischmeyer als "Günther, der Treckerfahrer" die Medien, die Werbebranche und das aktuelle Zeitgeschehen ironisch ins Blickfeld nehmen. 

Dietmar Wischmeyer fährt beim #RAS17 vor (Foto: Claudia Rump).

Dietmar Wischmeyer fährt beim #RAS17 vor (Foto: Claudia Rump).

Barbara Schöneberger präsentiert RAS und RAA

Den Schlusspunkt des Tages bildet im Anschluss an den Kongress erneut die Verleihung des Radio Advertising Awards. Barbara Schöneberger wird beide Veranstaltungen moderieren. Die beiden Vermarkter AS&S Radio und RMS Radio Marketing Service sind die  Hauptsponsoren der Events. Weitere Infos gibt es unter www.radio-advertising-summit.de


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.