Soziale Medien sind laut YIP ein wichtiges Familienthema geworden. 62 Prozent der Jugendlichen sprechen mit ihren Eltern über YouTube, WhatsApp & Co. Immerhin: 53 Prozent der Eltern sind in denselben sozialen Netzwerken aktiv sind wie ihre Kinder. Hiervon fühlen sich lediglich zwölf Prozent der Befragten gestört.

Ein wichtiges Thema bleibt allerdings auf der Strecke: Drei von vier Eltern (77 Prozent) kontrollieren nicht, welche Webseiten ihre Kinder besuchen und welche Daten die Teenager dort von sich freigeben.

Mit dem neuen Youth Insight Panel (YIP) baut "Bravo" – vom Bauer-Verlag "Europas größte Teenager-Multimediamarke" genannt - das Marktforschungsangebot aus. An der aktuellen Erhebung haben 751 Jugendliche im Alter zwölf bis 19 Jahren teilgenommen. Die Befragung wurde Anfang November von der Abteilung Research & Consulting der Bauer Media Group durchgeführt.

Über das Online-Research-Tool will der Verlag Markenpräferenzen, Konsumgewohnheiten, Mediennutzung, Freizeitgestaltung sowie Interessen und Einstellungen bei jungen Zielgruppen ermitteln. Die Grundgesamtheit des Youth Insight Panels umfasst aktuell mehr als 3300 Jugendliche im Alter von zwölf bis 19 Jahren, die über alle Print-und Digitalkanäle von "Bravo", "Bravo Girl" und "Bravo Sport" gewonnen wurden. Auch führt die Bauer-Marke regelmäßig branchenbezogene Umfragen unter den Panelisten durch, die den bisherigen "Bravo TrendMonitor" ersetzen.



Petra Schwegler, Redakteurin
Autor: Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.