Satire-Stiftung "Heel the World" :
Carolin Kebekus als GNTM-Coach

Carolin Kebekus hilft Frauen mit einer Stiftung auf High Heels: In der ARD schlägt mal wieder "Pussy Terror TV" zu.

Text: Petra Schwegler

15. Mar. 2017

Carolin Kebekus hilft Frauen mit einer Stiftung auf High Heels.
Carolin Kebekus hilft Frauen mit einer Stiftung auf High Heels.

Carolin Kebekus hilft all den Frauen, die auf High Heels durchs Leben stöckeln wollen. Dafür richtet die ARD-Komödiantin in der neuen Ausgabe der WDR-Show "Pussy Terror TV" an diesem Donnerstag die Satire-Stiftung "Heel the World – Nein zu einem Leben ohne Absätze!" ein.

So wird Kebekus beispielsweise Coach der Teilnehmerinnen von "Germany's Next Topmodel – by Heidi Klum", von willigen Karrierefrauen oder von Hausfrauen, die zu Höherem streben. Ganz nebenbei erfreut Carolin Kebekus all die Schuhfetischisten, die von flachen Ballerinas die Nase voll haben.

Das Video von der Stiftungsgründung steht vorab im ARD-Youtube-Channel. Alles in allem leistet Kebekus darin einen nicht ganz ernst gemeinten Beitrag dazu, dass Frauen wieder mit Haltung und Stolz durchs Leben gehen können.

Aber sehen Sie selbst:

Apropos GNTM-Coach: Auch der Ex-Modeltrainer aus der ProSieben-Show, Jorge González, stöckelt auf High Heels durch das Kebekus-Video.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit