Gelassen reagiert der Fernsehmanager in dem "Zeit“-Gespräch auf die neue Konkurrenz durch die Web-Giganten und Technologiekonzerne. "Was die Werbung betrifft, tritt YouTube zu uns in Konkurrenz wie andere Onlineanbieter auch. Aber auch Google und Apple werden unsere Inhalte benötigen, wenn sie mitspielen wollen." Zur Erinnerung: Die Bertelsmann-Tocher RTL Group ist mit einem Umsatz von 5,8 Milliarden Euro das größte Rundfunkunternehmen Europas und betreibt 46 TV- und 29 Radiosender in neun Ländern. Die Aufgaben Zeilers bei der RTL Group übernehmen ab Donnerstag gemeinsam die deutsche RTL-Chefin Anke Schäferkordt, Guillaume de Posch, seit Kurzem im Board der RTL Group für das internationale Fernsehgeschäft zuständig, und an ihrer Seite weiterhin Finanzer Elmar Heggen.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.