Konfrontiert man das Gesamtfeld der Studie mit der Frage "Wann fühlen Sie sich persönlich von Werbung am ehesten angesprochen?", dann kommt es zu folgenden Aussagen:   

 

Das will die breite Masse an Werbung sehen.

Das will die breite Masse an Werbung sehen.

"Die Ergebnisse bestätigen, was wir schon lange wissen: Für Frauen 50plus darf es auf gar keinen Fall langweilig sein! Das spiegelt sich auch in ihren Erwartungen an Werbung wider: Werbetreibende sollten Frauen 50plus nicht mit einfallslosen Kreationen abspeisen", interpretiert Ilka Clark, Verlagsleiterin Meins, die Studie. Die Zielgruppe sei in vielen Aspekten ganz anders, als die Mehrheit immer noch denke – "nämlich voller Lebensfreude und Energie und immer neugierig auf Neues", so die Bauer-Managerin.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.