In der Zwischenzeit sickern diverse Personalien aus der Arabellastraße durch: Unter den Ressortleitern, die bereits unterschrieben haben, sind Michael Hilbig, Chef des Bayern-Focus sowie seine Kollegin Bettina Bäumlisberger. Der Chef des Medienressorts Uli Martin sowie Martin Kunz (Leitung Forschung & Technik/Medizin) sollen das Abfindungsangebot ebenfalls angenommen haben.

Weitere langjährige "Focus"-Gewächse sind auf dem Absprung: Marika Schärtl aus dem Ressort Modernes Leben und seit rund 20 Jahren im Verlag. Carolin Rottländer, Leiterin der Markenkommunikation und langjährige Chefin des Burda-Kindergartens sowie Frank Gerbert. Der Fachmann für Psychologie-Themen hat beispielsweise den Burnout-Titel geschrieben, der dem "Focus" nach dem Relaunch ein sattes Plus eingebracht hat. Und: Eric Schütz, der Chef der Grafik und Atelierleiter hat das Angebot ebenfalls angenommen.

Lediglich die drei Personalien Rottländer, Schütz und Bäumlisberger werden auf Anfrage bestätigt.



Lisa Priller-Gebhardt
Autor: Lisa Priller-Gebhardt

schreibt als Autorin überwiegend für W&V. Im Zentrum ihrer Berichterstattung steht die geschwätzigste aller Branchen, die der Medien. Nach der Ausbildung an der Burda Journalistenschule schrieb sie zunächst für Bunte und das Jugendmagazin der SZ, Jetzt. Am liebsten sind ihr Geschichten der Marke „heiß und fettig“.