4. Glenn

Glenn belegt den vierten Platz. Dieser Name ist vor allem im Englischen gebräuchlich. Er kommt aus dem Gälischen und bedeutet "der aus dem Tal Stammende". Als ehemaliger Pizzalieferant mit guter Ortskenntnis wird Glenn in der Serie zum Vorratsbeschaffer ernannt. Er hat hohe moralische Wertvorstellungen und übernimmt viel Verantwortung für die Gruppe.

5. Michonne

Der Name Michonne wurde erst durch "The Walking Dead" wirklich bekannt. Er könnte eine Ableitung von Michelle sein, was "Wer ist wie Gott?" bedeutet. Die Einzelkämpferin, die später zur Gruppe stößt, setzt im Kampf gegen die Walker bevorzugt ihr japanisches Schwert ein.

6. Carol

Der Name auf dem sechsten Rang, Carol, ist eine Kurzform von Caroline und bedeutet "freie Frau". Ihr Seriencharakter entwickelt sich nach dem Verlust ihrer Tochter und dem Tod ihres gewalttätigen Mannes von einer unsicheren Hausfrau zu einer selbstbewussten Kämpferin für ihre Mitüberlebenden.

7. Lucille

Ein besonderer Kandidat ist der siebte Platz, Lucille, eine englische Koseform von Lucia. Die Bedeutung "die Leuchtende" steht in krassem Gegensatz zur Serienrolle. Dort ist Lucille ein mit Draht umwickelter Baseballschläger, den der Bösewicht Negan zu einer tödlichen Waffe gemacht hat.

8. Sasha

Sasha belegt Platz acht. Die Variante der russischen Koseform von Alexander bzw. Alexandra steht für "der/die Beschützer/in". Sasha arbeitete vor dem Ausbruch des Virus bei der Feuerwehr und erweist sich tatsächlich als Beschützerin der Gruppe.

9. Morgan

Auf dem neunten Rang ist Morgan, ein Name keltischen Ursprungs mit der Bedeutung "geboren vom Meer". Der Seriencharakter verlor seine Familie an die Beißer und kam dadurch an den Rand des Wahnsinns. Nur durch die Hilfe eines Kameraden konnte er zu seiner friedliebenden Natur zurückkehren.

10. Carl

Auf dem zehnten Platz landet Carl, eine Variante des althochdeutschen Karl, was sowohl "Mann" als auch "der Freie" bedeutet. In der Serie ist er der Sohn von Hauptperson Rick. Er macht in seinen jungen Jahren einige sehr traumatische Erfahrungen, die ihn schnell vom schüchternen Jungen zum in sich gekehrten Erwachsenen reifen lassen.

Für die Fans geht es seit 24. Oktober (Fox/Sky) mit Staffel sieben weiter - die "Bild" gleich einmal fachgerecht gespoilert hat. Staffel acht mit der 100. Folge wird 2017 auf Fox zu sehen sein. Die Free-TV-Rechte hat RTL II; seit 15. Oktober laufen hier alle Staffeln von eins bis fünf. Die Free-TV-Premiere der sechsten Staffel ist am 5. November.


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.